Bezirksligateam steht vor der Meisterschaft

Zwei Spieltage vor Saisonende konnte das Badminton-Bezirksliga-Team des MTV Seesen als Gast beim MTV Goslar seine Tabellenführung nicht nur verteidigen, sondern auch noch leicht ausbauen. Durch zwei Erfolge mit 5:3 gegen die Mannschaft vom SCS Salzgitter und 7:1 gegen den BV Drömling blieben die Seesener weiterhin auf Erfolgskurs, obwohl sie durch den krankheitsbedingten Ausfall von Roland Rose nicht in Bestbesetzung antreten konnten.
Ärgster Verfolger ist jetzt die Mannschaft vom MTV Goslar, nachdem der direkte Kontrahent von der SG Comet/FC 56 Braunschweig völlig unerwartet gegen Schlusslicht BV Germania Wolfenbüttel verloren hat. Somit bekommt der Heimspieltag am 17. Februar in der Sporthalle am Schildberg vorentscheidende Bedeutung, wenn das Team im direkten Duell gegen die Widersacher aus Braunschweig und vom VfB/SC Peine antreten muss. Zuletzt erfolgreich auf MTV-Seite waren: Steffi Seidel, Barbara Szafranski, Jan Laumann, Qi Zhao, Torsten und Matthias Gaschler.
An der Tabellenspitze steht nach dem letzten Spieltag jetzt auch die Kreisligamannschaft. Im Auswärtsspiel gegen die ebenfalls 2. Mannschaft vom MTV Goslar konnte der bisherige Tabellenführer mit 6:2 bezwungen werden, und die Seesener somit selbst die Tabellenführung übernehmen. Beide Teams haben jetzt jeweils eine Niederlage zu verzeichnen, da die Seesener ihrerseits das Heimspiel zu Saisonbeginn gegen die Kaiserstädter verloren hatten. Bei noch zwei ausstehenden Spielen muss der knappe Vorsprung jetzt verteidigt werden. Zum erfolgreichen Team gehörten: Elke Mayer-Fahlbusch, Sandra Wolter, Klaus Dibbelt, Thomas Mayer, Qi Zhao und Matthias Gaschler.