Christopher Koch Matchwinner

Marco Körber vom VfR Bornum im Vorwärtsgang.

Kreis Hildesheim: VfR Bornum gewinnt 3:1 / Volkersheimer 0:4-Pleite

Aufgrund der Regenschauer wurde das Spiel des SV Bockenem 07 abgesagt. In der Bezirksliga 4 unterlag der FC Ambergau-Volkersheim deutlich beim MTV Almstedt.

Almstedt - Volkersheim 4:0


Mit 4:0 Toren gewannen die Gastgeber gegen den FC, der in diesem Spiel hinter seinen Möglichkeiten zurückblieb. In der ersten Halbzeit waren die Gäste aus dem Ambergau ein gleichwertiger Gegner, sie mussten lediglich in der 38. Minute den Rückstand durch Marius Meier hinnehmen. „In den ersten 30. Minuten waren wir das bessere Team“, stellte Trainer Jens Schmücking fest. Phillip Scholz hatte in der Anfangsphase einen Elfmeter verschossen. Hussein Kaawar in der 67. per Elfmeter und 84. Minute sowie Marvin Rohrbach in der 74. Minute schraubten dann das Ergebnis auf 4:0 hoch. Am Ende war der Sieg der Gastgeber vollauf verdient, weil die Ambergauer dem Tabellendritten am Ende zuviel Raum ließen.

Bornum - ESV Hildesheim 4:1


In Bornum konnte gestern gespielt werden und der VfR Bornum setzte sich hier verdient und überraschend deutlich gegen den Tabellendritten ESV Hildesheim mit 4:1 Toren durch. „Man of the Match“ war dabei Christopher Koch, der drei Tore vorbereitete und eine weitere Vorlage gab. In der 4. und 12. Minute netzte Koch zum 1:0 und 2:0 ein. Die Gäste kamen in der 37. Minute noch einmal auf 2:1 heran, ehe Alexander Koch nach Vorlage seinen Cousins Christopher mit dem 3:1 in der 77. Minute für die Vorentscheidung sorgte. Seine herausragende Leistung krönte Koch mit dem 4:1 in der Nachspielzeit. Zuvor hatte ein Akteur des ESV wegen Tätlichkeit die rote Karte gesehen. Mit diesem Sieg hat der VfR die Abstiegsränge erst einmal verlassen.

SVB 19/08 - Barienrode 1:3


Eine Niederlage musste der SV Bockenem 19/08 hinnehmen. Die Gastgeber hatten die klareren Torchancen in einer gutklassigen Partie. Barienrode zeigte sich als cleverer und verwertete seine Möglichkeiten konsequent. Der SVB kam erst zum Ehrentreffer zum 1:3 durch Jan Herrbach.