Damen und Herren wollen in nächste Pokalrunde

Handball: Damen könnten schon ins Finale einziehen / Drei Jugendspiele am Wochenende

Die Seniorenmannschaften der Handballabteilung des MTV Seesen gehen am kommenden Wochenende in die nächsten Runde der Pokalspiele.
Da der HSC Ehmen der Damenmannschaft mit einem spontanen Rückzug am 22. Dezember ein Weihnachtsgeschenk bereitet hat, steht sie nun schon im Halbfinale. Am Sonnabend, 2. Februar, trifft das junge Team unter Trainer Bernd Fabrytzek auf den Ligakonkurrenten TV Gut Heil Barum. Anpfiff ist um 17 Uhr in Seesen. In der Hinrunde der Regionsoberliga standen sich die Teams bereits gegenüber. Damals ging Seesen mit 22:13 Toren als souveräner Sieger vom Feld. Auf das gleiche Ergebnis wollen die Damen am Wochenende wieder kommen, zumal sie eine Woche später im Rückrundenspiel der Saison zufälligerweise erneut auf Barum treffen. Ein Sieg würde die Mannschaft optimistisch auf das kommende Spiel stimmen und sie zum anderen ins Finale der Pokalrunde katapultieren. Dort würde sie der Gewinner der Partie zwischen Regionsligist Schladen/Hornburg II und dem Landesligist MTV Vorsfelde erwarten.
Durch ihren knappen 29:27-Sieg im Achtelfinale gegen den VfL Lehre erspielten sich die Seesener Herren den Einzug ins Viertelfinale. Nun werden sie am kommenden Sonntag, 3. Februar, um 15 Uhr der Reserve der HSG Schladen-Hornburg 08 auswärts gegenüberstehen. Beide Mannschaften trafen ebenfalls bereits in der Regionsoberliga aufeinander. In der Begegnung, die Anfang Dezember ausgetragen wurde, hatte die HSG durch ein 27:26 die Nase um eine Haaresbreite weiter vorn. Die Mannschaft um Trainergespann Bernd Phillips und Bernd Fabrytzek ist sich einig, dass sich der Endstand am Sonntag ändern soll.
Einen Tag vorher ist das Team in der eigenen Liga unterwegs. Es fährt als drittplatzierter zum Tabellenzehnten VfL Wittingen II, gegen den sie im Hinspiel mit 27:25 gewannen. Nach ihrem eindeutigen Erfolg vom letzten Punktspiel wollen sie den Anschluss zu den Aufstiegsplätzen mit einer Niederlage keinesfalls gefährden. Denn mit 19:9 Punkten besetzt der MTV momentan den 3. Rang der Regionsoberliga und ist lediglich drei Punkte von den Aufstiegsrängen, auf denen Vater Jahn Peine und Timmerlah stehen, entfernt.
Auch die Jugend ist am kommenden Wochenende wieder auf Punktejagd. Vor dem Pokalspiel der MTV Damen haben zwei Jugendmannschaften der Handballabteilung in Seesens Halle II ihren Auftritt.
Die männliche D-Jugend empfängt um 14 Uhr die zwei Ränge über ihnen platzierte HSG Schladen-Hornburg, gegen die sie in der Hinrunde der Regionsliga ein Remis ausspielte. Auch die weibliche C-Jugend bekommt Besuch von der Handballspielgemeinschaft aus Schladen/ Hornburg. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Die männliche B-Jugend wird zum Tabellendritten HSG Langelsheim/ Astfeld der Regionsliga fahren und als letzte Jugendmannschaft an diesem Wochenende um die zwei Punkte kämpfen.