Darts-Sparte des MTV Seesen startet in die Saison

Zum Auftakt gab es für die drei Teams zwei Siege und ein Unentschieden

Am vergangenen Sonnabend startete die Saison der neu gegründeten Dart-Sparte beim MTV Seesen.

Die mit drei Teams am Ligaspielbetrieb teilnehmenden Gründungsmitglieder mussten zweimal Auswärts und einmal im neu renovierten Vereinsheim (das ehemalige Azzuri-Vereinsheim am Schildausportplatz) antreten.
Die A-Mannschaft hatte als Aufsteiger in die Verbandsliga die schwerste Aufgabe, konnte sich aber ein 6:6 unentschieden gegen den favorisierten DC GUINNESS 85 (einem der ältesten Steeldartvereine in Niedersachsen) erkämpfen. Die B-Mannschaft ging als Favorit in ihr erstes Spiel in der Bezirksklasse. Hatte man doch in der vergangenen Saison nur knapp den Aufstieg verpasst und musste nun gegen den Aufsteiger Harzer DC antreten. Nach einer überzeugenden ersten Halbzeit die mit 5:1 klar an das Heimteam ging, flaute das Spiel etwas ab und endete 9:3 für die Titelaspiranten.
Die C-Mannschaft musste zu dem haushohen Favoriten DC Mingerode in das Eichsfeld reisen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem überragenden Spiel von Hardy, der alle Spiele gewann, konnte ein 7:5-Sieg eingefahren werden.
DART entwickelt sich immer mehr von einer Randsportart mit Kneipenimage zum professionellen Sportevent, bei dem es keine besonderen Voraussetzungen gibt um den Sport auszuüben. Der älteste Spieler im MTV-Team ist bereits über 60 Jahre alt, selbst eine Behinderung ist kein Hindernis um diesen Sport auszuüben. So gibt es mehrere Rolli-Fahrer und sogar einen blinden Spieler in der Dart-Szene. Jugendliche sind immer gern gesehen, fördert der Dartsport doch extrem die Konzentrationsfähigkeit und den Kameradschaftssinn.
Offene Trainingszeiten sind dienstags und freitags ab 18 Uhr im Vereinsheim am Schildausportplatz.