Die Wahl der Sportler des Jahres 2011

Wolfgang Rühlemann ist in der Kategorie Sportler des Jahres nominiert
 
Katrin Flügge ist in der Kategorie Sportlerin des Jahres nominiert
 
Nadine Zylla ist in der Kategorie Sportlerin des Jahres nominiert
 
Jan Oliver Waßmann ist in der Kategorie Sportler des Jahres nominiert

Drei Kategorien stehen zur Wahl: Sportler, Sportlerin und Mannschaft

Von Maximilian Strache,
Seesen

Endlich ist es wieder soweit: Zusammen veranstalten der Stadtsportring, die Stadt Seesen und der „Beobachter“ die Wahl zum Sportler des Jahres 2011. Die Nominierungen für die drei Kategorien, Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres wurden bereits abgegeben und nun obliegt die Qual der Wahl wieder den Lesern. Auf den beiden folgenden Seite werden die Nominierungen jeweils in einem Kurzportrait vorgestellt. Die Abstimmung erfolgt dann über den beigefügten Stimmzettel. Es zählen ausschließlich Original-Stimmzettel. Formlose Stimmabgaben per E-Mail, Fax, Fotokopie oder per Telefonansage werden nicht gewertet. Die Abgabe der Stimmzettel erfolgt ab sofort und ausschließlich im Rathaus der Stadt Seesen. Einsendungen an den „Beobachter“ werden nicht berücksichtigt.
Die Siegerehrung wird im Rahmen des „Ball des Sports“ am Sonnabend, 24. März, im Hotel Wilhelmsbad erfolgen.
Unter allen Teilnehmern verlost der „Beobachter“ attraktive Preise. Als erster Preis winkt ein Warengutschein der Firma Intersport Schwager im Wert von 50 Euro. Der Zweitplatzierte kann sich über ein dreimonatiges kostenfreies Training im Gesundheitsstudio Vitasport Göcke freuen. Als dritter Preis winken zwei Eintrittskarten zu einem Bundesligaspiel von Eintracht Braunschweig, bereitgestellt von der Baugenossenschaft „Wiederaufbau“. Mitmachen lohnt sich also in jedem Fall.
Dieses Jahr stehen bei der Wahl zum Sportler des Jahres vier Titelaspiranten zur Wahl. Bei der Wahl zu Sportlerin des Jahres haben die Redaktion leider nur zwei Nominierungen erreicht. Die Wahl in dieser Kategorie verspricht also ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. In der Kategorie Mannschaft des Jahres stehen vier Teams zur Wahl.
Auf dem Stimmzettel darf jeweils immer nur eine Stimme pro Kategorie abgegeben werden. Mehrfachnennungen führen zur Nichtwertung. Einsendeschluss ist der 10. März!!
Die Original-Coupons gibt es am 25. Februar, 3. und 7. März in der gedruckten Ausgabe des „Beobachter“.


Kategorie: Sportlerin des Jahres

Katrin Flügge / Kunstrad

Katrin Flügge, ist 16 Jahre alt und ist seit September 2002 im Kunstradsport aktiv. Im Jahr 2011 war Katrin Vize-Meisterin des Bezirks Braunschweig, 6. Platz bei der Niedersachsenmeisterschaft und 2. Platz beim Landespokalfahren Niedersachsen. Ferner konnte Sie beim Bundespokal des RKB „Solidarität“ Deutschland Platz 8 erreichen. Katrin hat sich durch ihr kontinuierliches Training gefestigt und für die neue Saison gut gewappnet. Katrin Flügge ist für ihre sportlichen Leistungen im vergangenen Jahr in der Kategorie: „Sportlerin des Jahres“ nominiert.

Nadine Zylla / Schießsport

Nadine Zylla ist seit 1991 Mitglied im Deutschen Schützenbund und in der Schützengesellschaft Seesen von 1428. Sie ist vor allem in den Disziplinen Luftgewehr, Kleinkaliber liegen, Kleinkaliber Sportgewehr, Kleinkaliber 100 Meter und im Zimmerstutzten aktiv. In letzterer Disziplin erlangte sie im Jahr 2011 den Titel der Landesmeisterin. Seit 1998 ist sie übrigens aktiv bei den Rundenwettkampfen (vergleichbar mit der Bundesliga bei Fußball). Nadine Zylla ist in der Kategorie: Sportlerin des Jahres nominiert.


Kategorie: Sportler des Jahres

Wolfgang Rühlemann / Leichtathlet

Wolfgang Rühlemann ist Jahrgang 1957 und schon seit vielen Jahren ein begeisterter Läufer. Seinen sportlichen Ambitionen geht er in der Leichtatheletik-Abteilung des MTV Seesen nach. Auch im Alter von bereits 54 Jahren hat Rühlemann noch lange nicht vor die Laufschuhe an den Nagel zu hängen. Und dies hat er im Jahr 2011 auch eindrucksvoll mit sportlichen Bestleistungen unter Beweis gestellt. Beim Talsperrenlauf (Okertalperre) sicherte sich Rühlemann in der Altersklasse M50 den Bezirksmeisterschaftstitel. Beim Hannover-Marathon wurde er in seiner Alterklasse Niedersächsischer Landesmeister. Auch beim 30-Kilometer-Lauf in Dassel rannte Rühlemann der Konkurrenz davon und belegte den 1. Platz. Seinen größten sportlichen Erfolg im vergangenen Jahr erreichte der begeisterte Sportler beim Berlin-Marathon. Dort belegte er einen fantastischen zehnten Platz. Auch den Lauf um die Granetalsperre im Rahmen der Harzer Talsperrenserie konnte er in der Altersklasse M50 für sich entscheiden. Wolfgang Rühlemann steht in der Kategorie: „Sportler des Jahres“ zur Wahl.

Jan-Oliver Waßmann / Schießsport

Jan-Oliver ist seit 1992 Pistolenschütze und war in den letzten Jahren für die USK Gifhorn, die SB Broistedt und für Wathlingen aktiv. Dort hat er angefangen bei der Landesliga bis hin zur 2. Bundesliga geschossen. Seit 2008 ist Jan-Oliver Mitglied im Landeskader des NSSV in Hannover. Seit der Gründung der Behindertensportabteilung im Jahre 2010 ist Jan-Oliver daneben Mitglied im Schießclub Herrhausen. Aufgrund einer schweren inneren Erkrankung hat Jan-Oliver den Behindertenstatus und ist damit auch berechtigt, im Rahmen der Behindertenwettkämpfe und Meisterschaften in der Klasse der „nichtklassifizierten Behinderten“ zu schießen. Bei der deutschen Meisterschaft hat er in den Disziplinen Luftpistole (572 Ring), Freie Pistole (538 Ring) und Mehrschüssige Luftpistole jeweils den ersten Platz belegt und damit insgesamt 3 Goldmedaillen gewonnen. Zudem ist er für viele Sportler ein Vorbild. Jan Oliver Waßmann ist in der Kategorie: Sportler des Jahres nominiert.

Karsten Werner / Schießsport

Karsten Werner ist seit 1980 Mitglied im Deutschen Schützenbund und seit 1986 Mitglied in der Schützengesellschaft Seesen von 1428. Werner ist in den Disziplinen Luftgewehr, KK liegend, KK Sportgewehr, KK 100 Meter und Zimmerstutzen. Im Jahr 2011 sicherte sich der ambitionierte Sportschütze den Landesmeistertitel in der Disziplin Zimmerstutzen. Seit 1990 ist Karsten Werner aktiv bei den Rundenwettkampfen (vergleichbar mit der Bundesliga bei Fußball). Für seine sportlichen Leistungen in 2011 ist Karsten Werner in der Kategorie: Sportler des Jahres nominiert.

Ernst-Robert Pahl / Kunstrad

Ernst Robert Pahl, ist 25 Jahre alt und ist seit 1993 im Kunstradsport aktiv. Im Jahr 2011 war Pahl Vize-Meister des Bezirks Braunschweig, Niedersachsenmeister und Gewinner des Landespokals Niedersachsen. Ferner konnte er beim Bundespokal des RKB „Solidarität“ Deutschland Platz 9 erreichen sowie beim Langenberg-Pokalwettbewerb in Baunatal Pokalsieger werden. Durch seine im vergangenen Jahr erbrachten Leistungen konnte er sich erneut für den D-Kader 2012 des Landesverbandes qualifizieren. Pahl ist in der Kategorie: Sportler des Jahres nominiert.


Kategorie: Mannschaft des Jahres

1. Herren TSV Münchehof / Fußball

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung über die gesamte Saison gelang der 1. Herrenmannschaft des TSV Münchehof am Ende nicht nur der Aufstieg in die Kreisliga Goslar, sondern auch der Sieg der Meisterschaft in der 1. Kreisklasse Goslar. Für die tolle Leistung steht die Gewinnermannschaft der Saison 2010/2011 zur Wahl in der Kategorie: Mannschaft des Jahres. Die Mannschaft: Philipp Schittenhelm, Kevin Lüs, Eric Pägert, Andreas Geibel, Marius Carl, Philip Bergmann, Patrick Tantzen, Christoph Mönnich, Daniel Steckert, Jan Bergmann, Jannik Dicke, Henner Börker, Tim Ketteler, Alessandro Orto, Marcel Erbes, Holger Börker, Thaddäus Gleicher, Roj Hasko, Tobias Kraatz, Maurico König, Christof Weiß, Carsten Raake, Philip Carl, Roy Ohlbricht und Sascha Jacobs.

Junioren RKV „Pfeil“ Rhüden

Die Mannschaft im vierer Kunstradfahren der Junioren des RKV „Pfeil“ Rhüden mit Janine Sander, Natascha Klöppner, Sascha Lüder und Ernst Robert Pahl. Alle vier sind in Ihrer Disziplin schon seit einigen Jahren auf Bezirks und Landesebene aktiv und erfolgreich. Im Jahr 2011 wurden sie Meister des Bezirks Braunschweig und Gewinner des Pokals des RKB „Solidarität“ Niedersachsen, sowie Vize Landesmeister, Im vierer Kunstradfahren kommt es neben dem Können des Einzelnen in erster Linie auf das harmonische Auftreten auf der Wettkampffläche an. Dies setzt natürlich intensives gemeinsames Training voraus, aber auch einen disziplinierten Umgang untereinander. Ohne diese Attribute sind beim Kunstradfahren im Mannschaftsbereich keine entsprechenden Erfolge möglich. Kategorie: Mannschaft des Jahres.

1. TT-Herrenmannschaft MTV Seesen

Mit dem zweiten Aufstieg in Folge untermauerte die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des MTV Seesen ihre sportlichen Ambitionen. In der Saison 2010/2011 schaffte das Team den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse und ist deshalb für die Kategorie: Mannschaft des Jahres nominiert. Zum Tischtennis-Siegerteam der abgelaufenen Saison gehörten folgende Spieler: Jan Rainer Göbel, Mark Kiene, Florian Frassl, Carsten Rott, Bernd Tittelmeier, Kai Peitzberg, Steffen Steinhöfel.

1. TT-Damenmannschaft TSV Rhüden

Die erste Tischtennis-Damenmannschaft überzeugte in der Saison 2010/2011 mit einer soliden Mannschaftsleistung und sicherte sich am Ende der Saison den souveränen Aufstieg von der Bezirksklasse in die Bezirksliga. Für die Mannschaft waren in der Erfolgssaison Sabine Rohrbach, Melanie Bode, Beate Opfermann, Katharina Walsleben, Angela Lehmeier-Seibt und Bettina Sander im Einsatz. Die Tischtennis-Damen sind in der Kategorie: Mannschaft des Jahres nominiert.

1. Herren MTV Bornhausen / Fußball

23 Spiele nacheinander konnte die erste Herren des MTV Bornhausen in der Saison 2010/2011 gewinnen. Diese fantastische Leistung wurde am Ende der Saison mit dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse belohnt. Die Mannschaft um Trainer Charfi Mekadmi bewies in der abgelaufenen Saison, das Teamgeist und Spielstärke am Ende zu großen Erfolgen verhelfen. Deshalb ist das Team auch in der Kategorie: Mannschaft des Jahres nominiert. Die Siegermannschaft: Ali Badawi, Engin Cankur, Steffen Bierwirth, Denis Brüggebors, Hakki Özgör, Tobias Frost, Handi Rustemi, Jens Brandes, Gianfranco Urru, René Förster, Lars Sommerfeld, Vincent Langer, Yassin Mekadmi, Edgar Elser. Ersin Cankur, Martin Ziegner.

SG Ildehausen/Kirchberg / Fußball

Nur ein Punkt fehlte der ersten Herren der SG Ildehausen/Kirchberg am Ende der Saison 2010/2011 um die Staffelmeisterschaft in der 1. Kreisklasse Goslar zu gewinnen. Trotzdem stieg die Mannschaft nach einer tollen Saison verdient in die Kreisliga Goslar auf. Die Mannschaft überzeugte durch erstklassigen Kombinationsfußball und ist deshalb in der Kategorie: Mannschaft des Jahres nominiert. Die Siegermannschaft: David Püllmann, Christopher Anschütz, Moritz Renneberg, Jens Dittmann, Mark Täschner, Roland Meyer, Jan Jordan, Andreas Iwanenko, André Krzyminski, Henrik Just, Antonino d`Ónofrio, Eike Uhe, Florian Berger, Johannes von Petersdorf, Markus Rieger, Pierre Pavlidis, Patrick Ströher, Joshua Grabenhorst, Jobst v. Petersd., Alex Förster.