Doppelerfolg für Seesens Volleyballerinnen

3:1-Erfolg gegen den direkten Konkurrenten TV Maschenrode / 3:0 gegen MTV Wolfenbüttel

Seesen (Kk). Mit einem 3:1 (-19; 20; -22; -11) gegen den direkten Tabellenkonkurrenten vom TV Mascherode und ein 3:0 (-19; -22; -15) gegen Schlusslicht MTV Wolfenbüttel V konnten sich die Volleyballerinnen vom MTV Seesen am Wochenende zum Ende der Hinrunde vom vierten auf den dritten Rang in der Tabelle vorarbeiten. Ausschlaggebend war ein überwiegend stabiles Spiel in Aufschlag und Annahme. Zusätzlich konnte man in heimischer Schildberghalle sichere Zuspiele zu erfolgreichen Angriffen verwerten. Nach der knappen und unglücklichen 2:3-Niederlage gegen den Tabellenführer der VSG Stederdorf/Wipshausen aus dem letzten Auswärtsspiel ist dies ein deutlicher Aufwärtstrend. Jetzt verfügt das Team über ein Punkteverhältnis von 10:6.
Bis zum Abstiegsrelegationsplatz – Platz sieben von neun – konnten sich die Spielerinnen hiermit einen Puffer von sechs Punkten erarbeiten und liegen mit vier Punkten, nicht unerreichbar, hinter dem Aufstiegsrelegationsplatz (Rang 2).
Am 3. Dezember geht es dann bei einem erneuten Doppelheimspieltag in die Rückrunde. Dort wird man auf den Tabellenzweiten vom TSV Lesse sowie das Team vom TSV Gielde treffen.