Dreitägiges Mädchenfußballprojekt erfolgreich durchgeführt

Unter demMotto „Gesunde Ernährung und Bewegung“ führte die Hauptschule kurz vor den Sommerferien und unter der Leitung der beiden Lehrerinnen Dijana Röttger und Christiane Cankur ein dreitägiges Mädchenfußballprojekt auf demUnion-Gelände an der Schildau durch. Insgesamt 30 Mädchen, davon 24 von der Hauptschule sowie sechs vom Jacobson-Gymnasium nahmen daran teil. Wie Dijana Röttger berichtete, sie das Projekt ein voller Erfolg geworden, ale Mädchen waren hochmotiviert. Unterstützung erhielten die Unionen durch ehrenamtliche Trainer des SVUnion. Auch das DFB-Mobil war vor Ort und so konnte trotz des schlechten Wetters der Spaß am Fußball vermittelt werden. Neben den Trainingseinheiten stand auch ein gesundes Frühstück auf dem Programm, so dass beide Ziele, nämlich gesunde Ernährung und Bewegung nicht zu kurz kamen.