Eintracht Braunschweig entdeckt Fußballtalent beim Sv Union Seesen

Sie sind Fußball begeistert und mit dem runden Leder aufgewachsen: Maurice Franke (li) und Vater Rainer Franke. "Danke Papa, dass Du mich damals mitgenommen hast", passt auf die Situation der beiden.

Unioner Maurice Franke wechselt zur nächsten Saison in die U15 von Eintracht Braunschweig. Mit der Einladung zu einem "Probetraining" fing alles an.

Von Antonio Mateo, Seesen

Insbesondere Bundesliga-Vereine verfolgen mit ihren Sichtungsmaßnahmen nicht das Ziel - beste Fußballspieler bereits im jungen Alter zu finden - sondern eher Talente mit aussichtsreichen Perspektiven zu suchen. Der 12-jährige Maurice Franke aus Seesen ist eines dieser Talente mit Perspektive.

Angefangen hat alles in Barsinghausen beim EON-Avacon-Cup, bei dem Maurice gesichtet wurde. Auf schriftliche Einladung von Eintracht Braunschweig wurde er zum Probetraining nach Braunschweig eingeladen. Nach zwei Probe-Trainingstagen stand es dann fest: Eintracht Braunschweig möchte ihn haben. Für den SV Union Seesen, zum einen natürlich sehr erfreulich - so einen Spieler in den eigenen Reihen ausgebildet zu haben – zum Anderen ein weinendes Auge, ein Talent wie Maurice Franke zu verlieren. „Der Stolz überwiegt“, erklärt Trainer David Mediavilla gegenüber dem Beobachter. „Fußball-Kinder schwärmen von ihren großen Vorbildern aus den besten Clubs der Welt und wenn sich eine Tür aufmacht, einen weiteren Schritt in diese Richtung machen zu können, müssen wir einfach nur stolz darauf sein, dass wir ihn ausbilden durften“, fuhr er fort. Auch Maurices Vater, selbst Fußballspieler, freut sich für seinen Sohn. „Ich habe immer gerne Fußball gespielt und finde es gut, dass er diesen Weg gehen möchte. Wir werden ihn dabei auf jeden Fall unterstützen. Ich bin gespannt auf das, was noch kommt“, betont Vater Rainer Franke. Auch der „Beobachter“ wird den Weg des jungen Spielers weiter verfolgen. Durch den Aufstieg von Eintracht Braunschweig in die 1.Fußball-Bundesliga, spielt Maurice Franke zukünftig in einem Traditionsverein mit besten Aussichten. „Der SV-Union Seesen leistet erstklassige Jugendarbeit und Maurice Franke ist ein Talent, den wir Großgezogen haben“, sagt der 1. Vorsitzender der Fußballabteilung Mario Melone. „Die Kinder gehen bei Union durch eine gute Schule und ich bin sicher, dass wir mit unserer jetzigen Jugend auch im Herrenfußball in einigen Jahren wieder oben mitspielen können“, erklärt er weiter. Der Wechsel von Maurice Franke nach Braunschweig zeigt, dass es sich für engagierte begabte Kinder lohnt, am „Ball“ zu bleiben und die Träume weiter zu leben.