Endspurt der Ersten Damen beginnt

Saison der Handballerinnen geht in die Schlussphase

Seesen (mp). Am kommenden Sonnabend um 17 Uhr müssen die Mädels der Ersten Handballdamen beim VfL Wolfsburg antreten. Das Team um Trainer Uwe Kurzawa setzt nun zum Schlussspurt an, denn es sind nur noch vier Partien – allesamt auswärts – zu bestreiten, und für den Klassenerhalt sind dringend Punkte nötig.
Im Hinspiel mussten sich die Seesener am Ende unglücklich mit einem Tor gegen die Wölfe geschlagen geben. Doch mit der guten mannschaftlichen Leistung des letzten Spiels gegen den Tabellenführer aus Gifhorn sollte ein Sieg durchaus machbar sein. Die Wolfsburger mussten in der Vorwoche beim Tabellenschlusslicht in Schöningen Federn lassen, denn diese konnten überraschenderweise die Partie für sich entscheiden. Daraus und natürlich aus dem knappen Ergebnis des Hinspiels schöpfen die Seesener Mut, diese Begegnung zu gewinnen. Man wird es dem VfL so schwer wie möglich machen und in den letzten Spiele noch einmal alles geben, um vielleicht durch ein kleines Wunder doch noch den Klassenerhalt zu schaffen.