Erfolgreicher Abschluss der TC-Jugend

Die erfolgreiche Kleinfeld-U8-Mannschaft des TC Seesen (von links): Kilian Wagner, Mia Hölscher, Jannes und Mika Dahle. (Foto: bo)
 
Auch das Midcourtteam errang den Staffelsieg (von links): Hannes Kracke, Maximilian Krügener, Mia Schulz und Laurens Gorf. (Foto: bo)

Tennis: Midcourt-Team und Kleinfeld U8 erringen Staffelsiege

Aufgrund des verregneten Sonnabends mussten der Nachwuchs des TC Seesen alle Punktspiele zunächst verlegen. Glücklicherweise zeigte sich das Wetter am Sonntag wieder von seiner besten Seite, sodass die Spiele zeitnah nachgeholt werden konnten.
Am letzten Spieltag der Saison konnten die Junioren B des TC Seesen endlich den ersten Sieg einfahren. Gegen die Gäste vom TC Pöhlde gewann Kittisack Mana sein Einzel klar in zwei Sätzen. Lukas Ehrhorn hatte da weit mehr zu kämpfen, um nach verlorenem ersten und gewonnenem zweiten Satz im Match-Tiebreak des dritten Satzes mit 10:7 die Oberhand zu behalten. So stand nach den Einzeln der Gesamtsieg bereits fest. Der 6:3, 6:3 Erfolg im abschließenden Doppel sorgte dann für einen sehr schönen Punktspielausklang.
Ein echtes Endspiel um den Staffelsieg hatten die Junioren C gegen den TC Bad Grund zu bestreiten. Nico Fabiniak und Paul Pägert konnten dabei in ihren Einzeln gegen Henri Schubert und Tim Schurer jeweils nur den ersten Satz weitgehend ausgeglichen bestreiten. Im zweiten Satz mussten sie dann die Überlegenheit ihrer Gäste anerkennen. An die hervorragenden Leistungen aus den bisherigen Punktspielen knüpften Nico und Paul im Doppel dann aber wieder an. In einem überaus ansehnlichen und sehr engen Spiel siegten sie schließlich mit 7:5, 5:7 und 10:7. Letztendlich geht der Staffelsieg jedoch verdientermaßen an die Jungs vom TC Bad Grund.
Ebenfalls auf der heimischen Anlage an der Kurparkstraße traten die Juniorinnen B gegen den TSV Denstorf an. Hermine Brembt zeigte dabei Nervenstärke und gewann überaus knapp mit 6:7, 6.2 und 10:8. Alexa Schurer hatte bei ihrem 7:6 und 6:1 Erfolg nur im ersten Satz Probleme mit ihrer Gegnerin. Im gemeinsamen Doppel siegte man zum Abschluss recht deutlich und erreichte somit einen sehr erfreulichen zweiten Platz in der Abschlusstabelle.
Die Juniorinnen C mussten beim bis dato punktgleichen TSV Rhüden antreten. Celina Lüllemann machte dabei ihre Sache ausgezeichnet. Nach einem klar gewonnenen ersten Satz, setzte sie sich auch im zweiten Satz knapp mit 7:6 durch. Livia Nora Frintrop, die diese Saison erst ihr zweites Einzel bestritt, merkte man bei ihrer Niederlage die Nervosität noch stark an. Im Doppel steigerte sie sich jedoch an der Seite von Celina, sodass die beiden mit 6:4, 3:6 und 10:6 gewannen und einen kaum erwarteten 2:1-Sieg einfahren konnten. Damit belegen Celina, Livia Nora und die bei diesem Spiel verhinderte Nieke Kühne mit 6:4 Punkten zum Abschluss einen guten dritten Tabellenplatz.
Ein wahres Herzschlagfinale erlebte das Midcourt-Team des TC Seesen. Nachdem der bisherige Tabellenführer TK Goslar,beim Tabellenschlusslicht Bad Gandersheim überraschend verloren hatte, benötigte die Mannschaft einen Erfolg gegen den TSV Rhüden, um doch noch Staffelsieger zu werden. Zunächst jedoch verlor Maximilian Krügener denkbar knapp mit 8:10 im Match-Tiebreak des dritten Satzes. Hannes Kracke konnte allerdings mit einem ebenso knappen 6:4, 5:7 und 10:2 Sieg für den Ausgleich sorgen. Die Entscheidung brachte schließlich das Doppel, das Laurens Gorf und Mia Schulz deutlich gewannen und somit der Mannschaft den viel umjubelten Staffelsieg bescherte.
Auch die Kleinfeld U8 brauchte gegen den direkten Konkurrenten um den Staffelsieg, BW Einbeck, einen Erfolg. Mia Hölscher verlor zwar den ersten Satz, setzte sich aber in der Folge mit 4:1 und 10:7 durch. Jannes Mika Dahle machte es nicht ganz so spannend und gewann in zwei Sätzen. Gemeinsam mit Kilian Wagner siegte er dann auch im Doppel ganz klar. Den tollen Gesamterfolg rundete das 5:3 in den Motorikübungen ab. Somit haben auch die Jüngsten des TC Seesen den Staffelsieg und die damit verbundene Qualifikation zum Bezirkspokal errungen.