Erfolgreiches Turnierwochenende

SVUnion Seesen meistert mehrere Jugend-Fußballturniere

Seesen (MK). Am vergangenen Wochenende fanden in Halle II im Schulzentrum die Hallenturniere der Jugend des SV Union Seesen statt. Zahlreiche Zuschauer sahen dabei an beiden Tagen fußballbegeisterte Jugendmannschaften im Kampf um die begehrten Pokale und Medaillen. Die E1-Jugend um David Mediavilla, Sascha Mönnecke und Michael Röttger machte dabei den Anfang. Nur der Gastgeber konnte an diesem Tag nicht all seine Möglichkeiten ausschöpfen. Das Finale bestritten dann der Braunschweiger Sportclub Acosta und die Braunschweiger Eintracht. Das anschließende Neunmeter-Schießen war auch Beleg dafür, dass sich beide Mannschaften nicht viel in ihrer Leistung unterschieden. Am Ende konnte sich zwar der BSC Acosta durchsetzen – doch eigentlich waren beide Mannschaften Sieger. Der Gastgeber landete „nur“ auf Platz sechs von zehn.
Am Sonntag gaben sich dann gleich drei Mannschaften ein Stelldichein: In Halle II begann die D1-Jugend von Wolfgang Würzbach und Rainer Franke ihr Turnier. Mit der Kreisauswahl des Kreises Goslar/Osterode war hier auch ein richtig starker Gegner eingeladen worden, der sich souverän den ersten Platz sicherte. Die Gastgeber landeten auf Platz drei und vier.
Im Anschluss gab es zwei parallel verlaufende Turniere: In Halle I hatten die F-II-Junioren um das Trainergespann Christian Buchberger und Thomas Balleininger zum Turnier eingeladen (der „Beobachter“ berichtete bereits) und in Halle II die E2-Jugend um Dirk Steinhoff, Torsten Kurz und Karsten Brünig. Beide Turniere begeisterten auch hier die Zuschauer mit Spitzenfußball, spannenden Spielen und allerlei technischen Raffinessen. Die FII konnte dabei als Turniersieger hervorgehen, die EII landete bei ihrem Turnier auf Platz zwei.
Die Veranstalter, die Jugendabteilung des SV Union Seesen, bedankt sich an dieser Stelle noch einmal bei allen, die durch ihr Engagement und ihre freiwillige Hilfe zum Gelingen beigetragen haben. Nicht nur dem REWE-Markt in der Braunschweiger Straße oder der Firma Lutz Klauenberg soll hier nochmals Danke gesagt werden.
Besonders gedankt sei auch Karsten Wölfer, der am Samstagnachmittag die Zuschauer durch das Turnier begleitete. Ebenfalls den Schiedsrichtern und der Turnierleitung in Persona Andreas und Tarek Sosna, Dennis Konrad, Matteo Melone und Ramon Brill. Wobei man den letztgenannten Dreien ein extra großes Kompliment machen muss, weil auch sie sich an beiden Tagen mit ihrem Engagement – als Jungschiedsrichter und als Turnierleitung – positiv in diese Veranstaltung eingebracht haben.
Hingewiesen sei hier an die restlichen Aktivitäten in Halle II und Halle I. Am 21. Januar veranstaltet die Fußball-Herren-Abteilung ihr Hallenturnier, einen Tag später dann die A-Jugend.
Das Ü40-Hallenturnier muss mangels Interesse leider ausfallen. Am 4. Februar folgen dann die C-Juniorinnen mit ihrem Hallenturnier, einen Tag später die G-Junioren. Vorberichte dazu folgen.