Ergebnis deutlicher als der Spielverlauf

Tennis-Herren 60 des SV Union beenden die Winterrunde ungeschlagen

Die Herren 60 der Tennissparte des SV Union Seesen 03 haben die Hinrunde ungeschlagen beendet. Die Reise ins Weserbergland traten sie dabei mit etwas gemischten Gefühlen an.

Die Mannen um Kapitän Hans-Detlev Hölscher mussten in ihrem sechsten und gleichzeitig letzten Verbandsklassen-Punktspiel der diesjährigen Winter-Hallenrunde beim TV Bad Münder antreten.
Zum einen war Unions Nummer eins Michael Keil kurzfristig verhindert. Aber letzten Endes verlief jedoch alles positiv und die Sehusastädter traten die Heimreise mit einem klaren 6:0-Erfolg im Gepäck wieder an. Sieht man nur das nackte Ergebnis, so schien dieses Punktspiel eine einseitige Angelegenheit zu Gunsten der Seesener zu sein. Aber weit gefehlt; denn sämtliche vier Einzel und ein Doppel konnten die Unioner erst im Match-Tiebreak für sich entscheiden.
Norbert Schweda erwischte einen guten Start und sicherte sich Satz eins mit 6:3. Den zweiten Durchgang musste er etwas überraschend mit 4:6 an seinen Gegner abgeben. Den Match-Tiebreak beherrschte er dann klar und sicherte sich diesen mit 10:4. Parallel machte es Winfried Vollmann dann aber weitaus spannender. Den ersten Satz gewann er mit 7:5 und Durchgang zwei gab er mit 4:6 ab. Im Match-Tiebreak ließ er jedoch nichts anbrennen und gewann eindeutig mit 10:3.
Auch die weiteren beiden Einzel verliefen ähnlich. Henning Peters sicherte sich den ersten Durchgang mit 6:3. Auch im zweiten Satz schien alles nach Wunsch zu laufen. Aber trotz einer 4:1-Führung gab er am Ende diesen Satz noch mit 4:6 ab. Auch der Match-Tiebreak verlief sehr ausgeglichen. Am Ende schien Henning Peters die besseren Nerven zu haben und gewann etwas glücklich mit 10:8.
Mannschaftsführer Hans-Detlev Hölscher beherrschte im ersten Durchgang eindeutig seinen Gegner und gewann diesen verdient mit 6:1. Dann schien die Konzentration nachzulassen und er gab Satz zwei überraschend mit 5:7 ab. Am Ende hatte aber Kapitän Hölscher das bessere Ende für sich und setzte sich mit 10:7 durch.
Das erste Seesener Doppel Henning Peters/Winfried Vollmann gaben sich überhaupt keine Blöße und sie gewannen ganz souverän mit 6:2 und 6:0. Nochmals spannend verlief dann die letzte Doppelbegegnung. Das Duo Norbert Schweda/Hans-Detlev Hölscher, spielten in dieser Saison erstmals zusammen, taten sich über die gesamte Partie sehr schwer.
Den ersten Satz konnten sie etwas glücklich mit 7:6 zu ihren Gunsten entscheiden. Durchgang zwei gaben sie dann aber mit 4:6 ab. Im Match-Tiebreak glückte ihnen fast alles und diesen gewannen sie dann auch völlig verdient mit 10:4. Durch diesen Erfolg schließen die Unioner die Winter-Hallenrunde 2013/14 ungeschlagen ab. Mit 11:1 Tabellenpunkten liegt man zunächst weiterhin in der Verbandsklasse auf Rang eins und die Vizemeisterschaft ist jetzt bereits erreicht. Lediglich der SV GW Elliehausen, die derzeit 9:1 Punkte haben, bei einem noch ausstehenden Punktspiel, können die Sehusastädter von Platz eins noch verdrängen. Die Entscheidung, welche von beiden Teams in der nächsten Winterrunde höherklassig spielt, also in der Verbandsliga, fällt somit erst Anfang Januar 2014.


SV Union Seesen: Hans-Detlev Hölscher, Michael Keil, Frank Michael, Henning Peters, Norbert Schweda, Gerhard Wagner und Winfried Vollmann.