Erste mit Remis, Zweite gewinnt

Hart umkämpft war die Handballpartie zwischen dem MTV Seesen II und der HSG Langelsheim/Astfeld II. Am Ende gewannen die Hausherren knapp mit 27:26.

Handball im MTV Seesen: MTV-Reserve bezwingt HSG Langelsheim/Astfeld II

Das Handballwochenende bescherte der ersten Herren des MTV Seesen eine 19:19-Unentschieden in Gebhardshagen. Die Zweite gewann gestern hauchdünn gegen Langelsheim/Astfeld II. Siege gab es für die E- und die D-Jugend, die weibliche A-Jugend kam hingegen gehörig unter die Räder gegen die HSG Plesse/Harenberg.

SV GA Gebhardshagen – MTV 1. Herren 19:19 (9:9)
Im Spiel ging es ständig auf und ab; keiner konnte sich deutlich absetzen. Beide Torhüter standen während des gesamten Spiels im Mittelpunkt des Geschehens. Die klaren Torchancen auf Seesener Seite blieben zumeist ungenutzt oder man scheiterte am Gebälk bzw. am gegnerischen Torhüter, der durch die Gäste von Anfang an richtig warm geschossen wurde. Am Ende mußten die Seesener mit einem eher glücklichen Remis erzielt durch einen 7m in den Schlusssekunden zufrieden sein.

MTV 2. Herren – HSG Langelsheim/Astfeld II 27:26 (15:9)
Im Nachbarschaftsduell ging es wie fast immer ziemlich verbissen zu. Lange Zeit sah es nach einem ungefährdeten Sieg für die Gastgeber aus. In der Schlußphase verwerteten die Langelsheimer Ihre Torchancen nahezu optimal, während auf Seesener Seite im Abschluß deutliches Optimierungspotential zu erkennen war. Schlussendlich war der Sieg für Seesen dennoch hochverdient.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe vom 26. September 2016.