ESV-Damen starten mit Sieg in die neue Saison

Tischtennis: 1. Herren des ESV erkämpfte in Immenrode ein 8:8-Remis

Seesen (KM). Mit einem hart umkämpften 8:6-Sieg gegen Aufsteiger MTV Astfeld II startete die 1. Tischtennis-Damen des ESV Seesen in die neue Saison in der Damenbezirksklasse Goslar. Nachdem beide Eingangsdoppel durch Sandra Galla / Tanja Menge sowie durch Diana Holzberger / Bianka Benischke an die ESVerinnen gingen, konnte sich im weiteren Spielverlauf keiner der Kontrahenten entscheidend absetzen, so dass am Ende der knappe Sieg heraussprang. Der Joker an diesem Abend war Bianka Benischke, die nicht nur das Doppel gewann, sondern in ihren drei Einzel-Einsätzen ungeschlagen blieb. Sandra Galla, Diana Holzberger und Tanja Menge spielten jeweils 1:2, so dass alle vier Spielerinnen gleichmäßig an diesem wichtigen Sieg beteiligt waren.
Auch die 1. Herren startete in die neue Saison in der Herren Kreisliga und erkämpfte sich beim TSV Immenrode II ein leistungsgerechtes 8:8-Remis. Trotz drei verlorener Doppelspiele konnten Björn Rademacher, Ralf Schweda, Michael Höfle, Dieter Steinhoff, Ralf Warnecke und André Gonschorek zumindest noch einen Punkt erkämpfen.
Zwei Spiele bestritt die gemischte Jugendmannschaft in der Jungen Kreisklasse B. Beim MTV Seesen III wurde klar mit 6:0 gewonnen, während im Heimspiel gegen MTV Seesen II ein leistungsgerechtes 5:5-Remis zustande kam. Karina Sosanski, Timmy Winkler, Jan Pierre Beau und Alessa Adria wurden in den beiden Spielen eingesetzt.