ESV Seesen bleibt im 14. Spiel in Folge unbesiegt

Zweite TT-Herren verbucht drei weitere Erfolge / Erste Herren gewinnt beim ESVGoslar III mit 9:6

Drei weitere Siege verbuchten die 2. Herren des ESV Seesen in der 2. Kreisklasse und blieben auch im 14. Spiel hintereinander unbesiegt. Im Auswärtsspiel beim SV Hahndorf III überließ man dem Gastgeber nur ein Doppelspiel, sodass am Ende ein klarer 9:1 Sieg zustande kam. Im Heimspiel gegen die 3. Mannschaft des TSV Immenrode III wurde ebenfalls ein klarer 9:2 Sieg eingefahren. Im absoluten Spitzenspiel der Klasse trat die Mannschaft beim Lokalrivalen und ärgsten Verfolger dem MTV Seesen II an. Vor dem Spiel war der Punktestand 24:2 für die ESVer, und 23:3 für die MTVer. Da beide Mannschaften mit der stärksten Aufstellung antraten, war ein spannendes enges Spitzenspiel vorprogrammiert. Das am Ende dann aber ein klarer 9:2 Sieg für den Herbstmeister ESV Seesen dabei heraussprang, war so nicht abzusehen. Ausschlaggebend für den Sieg der Reserve des ESV Seesen war, dass gleich alle drei Eingangsdoppel durch Andre Gonschorek/Peter Schittko gegen Steffen Steinhöfel/Michael Orth, Steffan Pletz/Abdul Acar gegen Peter Brandes/Wolfgang Kaiser und Kalle Menge/Hartmut Röttger gegen Axel Henniges/ Detlef Bathke gewonnen wurden. Als dann Andre Gonschorek und Stefan Pletz ihre ersten Einzel im oberen Paarkreuz gewannen, lag der ESV bereits mit 5:0 in Front. Nach vielen spannenden und engen Spielen mussten sich am Ende auf ESV Seite nur Kalle Menge und Peter Schittko einmal geschlagen geben, sodass am Ende dann der doch deutliche 9:2 Sieg zu Buche stand. Trotz der Niederlage der MTVer bleibt es aber trotz allem bei einem packenden Dreikampf an der Spitze, denn jetzt weist der ESV Seesen II 26:2 Punkte auf, dicht gefolgt vom TSE Kirchberg VI mit 26:4 und dem MTV Seesen mit 23:5 Punkten.
Die 1.Herren gewannen ihr Auswärtsspiel beim Namensvetter ESV Goslar III knapp aber verdient mit 9:6. Dieter Steinhoff, Björn Rademacher, Ralf Schweda, Michael Höfle, Ralf Warnecke und Thomas Röth waren an diesem Sieg beteiligt. Auch in der 1. Kreisklasse A spitzt sich alles auf einen Dreikampf zwischem dem ESV Seesen mit 15:3 Punkten, dem TSE Kirchberg V mit 14:2, sowie dem TSV Bredelem I mit 13:5 Punkten zu.
Die 3. Herren absolvierten ebenfalls drei weitere Spiele. Beim TSC Ildehausen II wurde ein 6:3 Sieg errungen, gegen den Tabellenzweiten TSV Herrhausen II wurde ganz knapp mit 4:6 verloren und vom VfR Langelsheim II trennte man sich mit einem 5:5 Remis. Frederik Sinram, der mit 5:1 Siegen aufwartete, Aslan Alptekin, Klaus Reimann, Peter Pigul und Mannschaftsführer Adalbert Sachs waren an den 3 Spielen beteiligt. Mit nunmehr 11:7 Punkten liegen die 3. Herren zur Zeit auf Platz 3 der Tabelle der 3. Kreisklasse S 1.
Die 1. Damen des ESV trennten sich im Derby gegen die eigene 2. Mannschaft mit einem 6:3 Sieg und besiegten in einem weiteren Pflichtspiel den MTV Astfeld III mit 6:2. Diana Holzberger, Bianka Benischke, Tanja Menge und Sandra Galla waren an den Spielen beteiligt. Mit 13:5 Punkten führen die Damen im Moment die Kreisliga Tabelle an. Die 2. Damen unterlagen gegen den SV A. Klein Döhren in der Aufstellung Nicole Lux, Christine Sturm und Inge Weinert mit 1:6.