ESV I feiert den ersten Sieg

Tischtennis: Nach zwei Niederlagen wurde der MTV Astfeld besiegt

Nach zwei Niederlagen in Folge mit 7:9 gegen Klein Döhren I und 5:9 gegen den VfL Oker IV gewann die 1. Herren des ESV Seesen in der 2. Bezirksklasse mit 9:5 gegen den MTV Astfeld I, der mit einem 6:0 Punktestand als Tabellenzweiter anreiste. Mit diesem Sieg sind die ESVer in der Bezirksklasse angekommen und werden jetzt sicherlich ihre anfängliche Nervosität abgelegt haben, um in den weiteren Spielen ohne Druck zu agieren. In den Einzeln der beiden Spiele punkteten Andre Hanisch dreimal, Björn Rademacher und Martin Teuchert je zweimal sowie Michael Höfle und Viktor Holzberger je einmal. Hinzu kommen noch drei gewonnene Doppel.
Dass die tolle Serie der Spiele ohne Niederlagen einmal zu Ende geht, musste als erste Mannschaft die 3. Herren in der 2. Kreisklasse A erfahren, denn gegen die 7. Herren des TSE Kirchberg gab es eine klare 3:7-Niederlage. Auch die 2. Herren verlor das Lokalderby gegen den MTV Seesen I etwas überraschend deutlich mit 2:7. Die 4. Herren stand mit einem Bein gegen den MTV Bornhausen schon am „Abgrund“. Nachdem die „Vier“ um Peter Schittko schon mit 2:6 im Hintertreffen lag, bäumte sich die Mannschaft noch einmal auf und gewann die letzten beiden Einzelspiele, sowie beide Abschlussdoppel, so dass noch ein 6:6-Remis errungen wurde. Mit diesem Punktgewinn bleibt die 4. Herren mit 12:2 Punkten ohne Niederlage Tabellenführer in dieser Staffel.
Die 1. Damen gewann in der Kreisliga an eigenen Tischen knapp mit 6:4 gegen den TSV Herrhausen, verpassten dann aber durch eine überraschende 4:6-Niederlage gegen Klein Döhren II die Chance ihre Tabellenführung auszubauen. Sie bleiben aber trotz der knappen Niederlage immer noch Tabellenführer der Kreisliga Goslar.
Die Schülermannschaft hielt gegen den Tabellenführer der Kreisklasse C, den MTV Astfeld I, sehr gut mit und gab sich nur knapp mit 3:6 geschlagen. Rick Jung schraubte sein Erfolgskonto auf mittlerweile 13:0-Spiele. Super spielten aber auch die Jüngsten in der Mannschaft Lukas Hildenhagen und Nicklas Rieke. Nicklas Rieke nahm seinem Gegner immerhin einen Satz ab. Aber auch Linda Sosanski konnte im Doppel an der Seite von Rick Jung einen Punktgewinn beisteuern.