ESV Seesen steht ungeschlagen an der Kreisliga-Spitze

Tischtennis-Kreisliga: Die erste Herren hat mit 10:0-Punkten einen mehr als starken Start hingelegt

Mit drei weiteren Siegen in Folge festigten die erste Tischtennisherren des ESV Seesen ihre Tabellenführung in der Kreisliga Goslar mit nun 10:0-Punkten.
Beim heimstarken Mitaufsteiger TSV Bredelem I wurde ein lockerer 9:3-Auswärtssieg errungen. Da zwei von drei Eingangsdoppel gewonnen wurden und in den anschließenden Einzeln nur Marcus Bouwman und Michael Höfle ein Spiel abgaben, stand am Ende dieser klare Sieg fest. Im Spiel gegen den TV Jahn Dörnten wurde ebenfalls nur ein einziges Spiel abgegeben so das am Ende ebenfalls ein hoher 9:1-Sieg zu Buche stand. Im dritten Auswärtsspiel in Folge ging es zum Nachbarn TSV Herrhausen I bei dem auch wieder ein klarer 9:3-Sieg errungen wurde. Nachdem die Seesener Kernstädter bereits alle drei Eingangsdoppel gewannen überließ man den Herrhäusern nur noch drei Einzelsiege, so das die weiße Weste auch weiterhin bewahrt wird. An den drei Spielen waren Andre Hanisch, Marcus Bouwman, Björn Rademacher, Michael Höfle, Dieter Steinhoff und Ralf Warnecke beteiligt. Mannschaftsführer Björn Rademacher ließ sich auch im fünften Spiel nicht besiegen und hat mit 9:0-Siegen einen Superstart hingelegt. Das nächste Heimspiel gegen den Tabellendritten TSV Rhüden I wird richtungsweisend für den Kampf um die Herbstmeisterschaft sein.
Die zweiten Herren mussten sich in der ersten Kreisklasse A dem Tabellenzweiten TSV Mechtshausen II mit 4:9 geschlagen geben. Punkten konnte in diesem Spiel nur das Doppel Thomas Röth/Frederik Sinram, sowie im Einzel Thomas Röth und Marc Morig. Im nächsten Heimspiel am 9. November gegen den MTV Buntenbock I könnte eventuell ein Remis möglich sein, wenn sich die Mannschaft auf ihre kämpferischen Qualitäten besinnt.
Die dritte Herrenmannschaft in der dritten Kreisklasse fuhr zwei weitere Siege ein. Beim bis dato Tabellendritten SV Hahndorf III der mit 6:0-Punkten an dritter Stelle lag, wurde ein am Ende überzeugender Sieg mit 9:4 errungen. Im Heimspiel gegen den TSV Lengde II gelang der Dritten auch ein klarer 9:2-Heimsieg. Beteiligt an den zwei Spielen waren Kalle Menge, Bernd Neumann, Werner Haupt, Aslan Alptekin, Harald Schilling, Klaus Reimann, Adalbert Sachs und Peter Pigul. Mit 6:2-Punkten liegt die Mannschaft um Bernd Neumann zur Zeit auf Platz drei in der Tabelle.
Die zweiten Damen errangen im Heimspiel gegen den SV Klein Döhren beim 5:5-Remis überraschend einen Punkt. Im Auswärtsspiel bei einem den Meisterschaftsfavoriten, dem TV Jahn Dörnten II unterlag man zwar deutlich mit 0:6 doch in der Tabelle hat sich die Mannschaft um Christine Sturm mit bereits drei Pluspunkten einen Mittelfeldplatz erspielt. Karina Sosanski, Nicole Lux, Christine Sturm, Inge Weinert und Alessa Adria waren an den beiden Spielen beteiligt.