ESV Seesen weiter ohne Punktverlust an der Tabellenspitze

Tischtennis: 9:5-Sieg gegen den TSV Rhüden / Zweite Mannschaft landet ersten Saisonerfolg / Auch Damen sind vorne

Auch im Spitzenspiel gegen den TSV Rhüden I behielt die erste Herren des ESV Seesen mit 9:5 die Oberhand und liegt jetzt mit 12:0 Punkten an der Spitze der Kreisliga Goslar. Das klare Ergebnis täuscht aber ein wenig, denn viele Spiele waren im Ausgang sehr eng.
Andre Hanisch und Dieter Steinhoff gewannen je zwei Spiele, jeweils einmal waren Marcus Bouwman, Michael Höfle und Ralf Warnecke sieg­reich. Die restlichen Punkte zum Sieg errangen die Doppel Björn Rademacher/Michael Höfle, sowie Andre Hanisch/Ralf Warnecke, die damit auch im sechsten Spiel ungeschlagen blieben. Nach sechs Spieltagen haben sich die Seesener ESVer und der Tabellenzweite die TSG Wildemann II schon ein wenig vom übrigen Feld abgesetzt. Der Tabellendritte weißt schon fünf Punkte Rückstand auf die ESV-Mannschaft auf, der TSG Wildemann liegt zwei Punkte hinter den Seesenern.
Auch die zweite Herren konnte nach dem Teilerfolg gegen den MTV Buntenbock I, als man bereits mit 7:3 in Führung lag, um dann mit dem 8:8-Remis noch einen Punkt abzugeben, gegen den MTV Othfresen IV mit 9:6 gewinnen. Dies war der erste Saisonerfolg für die ESVer. Allerdings hatte die Mannschaft das Glück, dass der Gegner nur mit fünf Spielern antrat. Andre Gonschorek, Thomas Röth, Frederik Sinram, Peter Schittko und Frederik Sinram gewannen je ein Spiel.
Die erste Damenmannschaft gewann zwei weitere Spiele mit jeweils 6:2 an eigenen Tischen gegen den MTV Astfeld III und auswärts gegen den TSV Herrhausen. Diana Holzberger, Bianka Benischke, Sandra Galla und Tanja Menge waren an beiden Siegen beteiligt. Mit nunmehr 8:2 Punkten liegen die ersten Damen zurzeit auf Platz zwei der Tabelle in der Kreisliga Goslar.