F-Jugend „Kick Inn-Cup 2014“: Siebenmeterschießen entscheidet das Finale

Bis zum Finale waren die Unioner nicht zu stoppen. Moritz Balleininger erzielt aus der Distanz das 3:0 gegen die Reserve der Heimmannschaft.

F1-Unioner unterliegen unglücklich im Siebenmeterschießen beim Hallenturnier in Badenhausen. Die JSG Wulften/Bilshausen holt den Cup. Unions Keeper Andries Nieboer wird als besten Torwart des Turnieres ausgezeichnet.

Am vergangenen Sonntag richtete die JSG Badenhausen/Gittelde/Eisdorf ihren Kick Inn-Cup 2014 aus. Insgesamt 12 Mannschaften von nah und fern waren der Einladung gefolgt. Die weiteste Anreise hatte die Mannschaft vom TSV Godshorn aus Hannover zu bewältigen. Auch das Team von Trainer Frank Helfensteller und Betreuer Thomas Balleininger reisten zum Pokalturnier nach Badenhausen. Schon in der Gruppenphase mussten die Unioner gegen den späteren Turniersieger ran und konnten das Spiel mit 1:0 für sich entscheiden. Mit neun Punkten und 10:0 Toren marschierten die Unioner durch die Vorrunde. Auch im Halbfinale setzten sich die Kernstädter mit 2:0 gegen die Heimmannschaft JSG Badenhausen/Gittelde/Eisdorf I durch, die ebenso ohne Gegentor und Punktverlust in die Halbfinals vorrücken konnten. Im zweiten Halbfinale setzte sich die JSG Wulften/Bilshausen mit 1:0 gegen den TSV Godshorn durch. Insgesamt waren nur die drei Gruppenersten und der beste Gruppenzweite ins Halbfinale vorgerückt. Ebenso spannend wie die Halbfinalspiele sollten auch die beiden letzten Spiele des Tages werden. Das Spiel um Platz drei zwischen den Hausherren und dem TSV Godshorn gewannen die Gäste aus dem Ortsteil der Stadt Langenhagen erst im Siebenmeterschießen. Vorangegangen waren acht spannende Spielminuten mit packenden Torszenen und jede Menge sehenswerter Spielzüge. Im Finale traten die Unioner dann gegen die JSG Wulften/Bilshausen zum zweiten Male an diesem Tage an. Durch einen „Abwehrpatzer“ der Unioner ging die JSG 1:0 in Führung. Dadurch machten es sich die Seesener selbst schwer und erhöhten sich selbst den Druck. Damit verlor das Unionspiel an Glanz und wurde durch nervöses Pressing ersetzt. Gut 2 Minuten vor Schluss wurden die Angriffsbemühungen der Unioner mit dem Ausgleichstreffer belohnt, allerdings blieb es in der regulären Spielzeit beim 1:1 Unentschieden. Auch in dieser Partie musste der Sieger erst durch ein Siebenmeterschießen ermittelt werden. Dieses Mal setzte sich die JSG Wulften/Bilshausen 4:3 gegen den SV Union Seesen durch. Während sich auf Seiten der Union die Köpfe senkten und die Enttäuschung auch die eine oder andere Träne fließen ließ, war die Freude der Turniersieger riesengroß. Insgesamt konnten die zahlreichen Zuschauer 22 spannende Fußballspiele verfolgen und mit den Kindern mit fiebern. Schon am 26. Januar treten die F1-Unioner in Seesen in der Halle am Schulzentrum zur Hallenpunktrunde an.

Für Union spielten: Andries Nieboer, Navin Dech, Laurin Sperling, Moritz Balleininger, Jona Peckhaus, Emilian Pförtner, Tristan Mediavilla, Matteo Hoppe und Marino Röttger