F2-Unioner beenden erfolgreiche Saison mit mehreren Titeln

Packende Spiele auf hohem Niveau. Nur die Staffelsieger spielten unter sich den Nordharzmeister aus. Union wurde Zweiter.

Am Sonntag beendeten die F2-Junioren vom SV Union Seesen die erfolgreiche Saison 2012/2013 mit der Teilnahme an den Kreismeisterschaftsendspielen in Salzgitter. Mit einem 1. Platz in der Hallenmeisterschaft, sowie dem 1. Platz in der Staffelmeisterschaft (Landkreis Goslar) und abschließend der Top Platzierung in der Nordharzmeisterschaft (Landkreise Goslar, Salzgitter und Wolfenbüttel) verabschiedeten sich die jungen Kicker aus Seesen in die Sommerpause.

Erstmalig ermittelte der Niedersächsische Fußballverband aus den jeweiligen Staffelmeistern aus den Landkreisen Goslar, Salzgitter und Wolfenbüttel auch den Nordharzmeister bei den F2-Junioren. Die F2-Unioner konnten auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück blicken, hatte man doch schon die Hallenmeisterschaft und Staffelmeisterschaft im Kreis Goslar für sich entscheiden können. Nun hieß es sich mit den anderen „Staffelsiegern“ im Kampf um die Nordharzmeisterschaft zu messen. Bis auf die Mannschaft vom SC Union Salzgitter, gegen die man bereits in der Halle in einem Freundschaftsturnier angetreten war, kannte man die Teams nicht. „Der TSV Schöppenstedt, der SC Union Salzgitter und auch der MTV Schandelah/Gardessen haben ihre Staffeln eindrucksvoll gewonnen. Das wird für uns keine leichte Aufgabe werden, aber selbst unter den vier besten Teams aus drei Landkreisen zu sein, ist schon eine hervorragende Leistung“, betonte Trainer Frank Helfensteller vor der Abfahrt nach Salzgitter auf „Beobachter“ -Nachfrage. Und die jungen Seesener spielten munter mit. Im ersten Spiel des Tages gerieten sie zwar nach nur kurzer Zeit in Rückstand, spielten sich jedoch schnell zurück in die Partie und gewannen am Ende mit 2:1 gegen das Team aus Salzgitter. Das zweite Spiel sollte sich als Schicksalsspiel des Tages herauskristallisieren, denn unglücklich kassierte - das bis dahin bessere Team von Frank Helfensteller – in der letzten Minute einen Gegentreffer und verlor 0:1 gegen den anschließenden Nordharzmeister vom MTV Schandelah-Gardessen. Ein Schicksalsspiel, weil der MTV Schandelah-Gardessen in seinem letzten Spiel dem SC Union Salzgitter mit 0:4 unterlag und den Unionern bereits ein Unentschieden zum Sieg gereicht hätte. Im dritten Spiel der Unioner folgte ein 1:1 gegen den TSC Schöppenstedt, der am Ende Dritter wurde. Das Teilnehmerfeld bot reichlich hochklassigen Jugendfußball auf dem grünen Rasen und die Zuschauer waren gefesselt von den Spielen. Am Ende des Tages standen die Platzierungen der Mannschaften fest:

1. MTV Schandelah/Gardessen (Neuer Nordharzmeister)
2. SV Union Seesen 03
3. TSV Schöppenstedt
4. SV Union Salzgitter

Für Union spielten: Andries Nieboer, Vinzent Herzog, Marcel Holz, Jona Peckhaus, Justin Bock, Tristan Mediavilla, Dominik Breust , Laurin Sperling, Moritz Balleiniger, Marino Röttger und Mahmut Catli.