FC-F-Jugend gewinnt Derby

Nachwuchskicker bezwingen Union Seesen 7:4

Rhüden / Seesen (bo). Der Kreisliga-F-Jugend des FCRhüden ist endlich ein Sieg gegen die Altersgenossen des SV Union Seesen gelungen. Bisher gingen die Seesener immer als Sieger vom Platz. Doch diesmal kämpften die Rhüdener die Seesener in einem tollen Spiel nieder.
Nach einem 0:1-Rückstand legten die Rhüdener los. Das 1:1 und 2:1 erzielte Kjell Bleier. Direkt im Anschluss erzielte Leon Schandert das 3:1. Die Seesener schafften den Anschluss zum 3:2, aber Rhüden erhöhte postwendend über Lukas Runge zum 4:2. Ein Eigentor der Seesener nach einer Ecke von Leon Schandert führte zum 5:2, die Seesener kamen noch einmal ran zum 5:3-Halbzeitstand.
Nach der Pause drückten die Seesener vehement aufs Rhüdener Tor, doch die Abwehr um Luca Rademacher und Fabian Behnke sowie der überragende Torwart Sam Otto ließen sich nicht überwinden. Lukas Runge erzielte dann das 6:3 und 7:3. Danach schickte dass Trainerteam die frischen Kräfte Silas Mikosch und Niclas Bandura ins Rennen. Union Seesen erzielte zwar kurz vor Schluss noch das 7:4, am Sieg änderte das aber nichts mehr.