FC Rhüden gastiert beim Schlusslicht SG Klein Mahner

Der FCRot-Weiß Rhüden gas­tiert bei der SGKlein Mahner.

Kreisliga Goslar: Mai-Schützlinge spielen auf Sieg

In der Kreisliga Rhüden will der FC Rhüden die Tabellenführung weiter ausbauen. Dazu muss ein Sieg her, und die FCer sind natürlich haushoher Favorit beim Tabellen­schluss­licht SGKlein-Mahner. Alles andere als ein Erfolg der Mai-Elf wäre sicherlich eine Riesenüberraschung. Aber gespielt werden muss noch, und man will im FC-Lager das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Da der VfL Seesen seine Herren-Mannschaft vom Punktspielbetrieb zurückgezogen hat, wird die 2. Herren des FC Rot-Weiß statt des Punktspiels am Sonntag ein Freundschaftsspiel gegen den VfB Bodenburg III bestreiten. Spielbeginn ist am Sonntag um 13 Uhr in Rhüden.
Die Winterpause neigt sich auch im Jugendbereich dem Ende zu. Drei FC-Jugendmannschaften müssen am kommenden Wochenende, falls es das Wetter zu lässt, Pflichtspiele absolvieren.
­Die C-Jugend trifft heute um 12.30 Uhr in Rhüden auf die JSGBärenkopf, damit gibt der Tabellenführer seine Visitenkarte in Rhüden ab.
Es bleibt abzuwarten, wie die C-Jugend aus den Startlöchern kommt, da in der Winterpause zwei Spieler die Mannschaft, zu einem höherklassigen Verein, verlassen haben.
Die B-Jugend trifft heute im Heimspiel um 14.30 Uhr auf den MTV Bornhausen. Das Hinspiel konnten die Spieler um Trainer Mike Jürries klar mit 5:0 gewinnen. Alles andere als ein Sieg ist eine Überraschung. Die A-Jugend spielt am heutigenSonnabend um 14 Uhr bei der JSGSeesen-Süd in Kirchberg. Der frischgebackene Hallenkreismeister muss jetzt wieder seine Fähigkeiten im Punktspielbetrieb unter Beweis stellen. Trainer und Spieler waren sich in der letzten Besprechung ziemlich einig, konstante Leistungen müssen her, die Launen der Vorrunde sollten unterbleiben. Ruft die Mannschaft ihre spielerischen Fähigkeiten ab, wird sie sicherlich noch ein Wort bei der Vergabe der Meisterschaft mitsprechen.
Aus demSpielbetrieb ausgeschieden ist leider die Ü40 des FCRhüden. Auch hier waren personelle Probleme ausschlaggebend, so dass das Meisterteam 2011 von Ottmar Harries zur Rückrunde nicht mehr aufläuft. Die Ergebnisse mit FC-Beteiligung werden somit gestrichen.