FC Rhüden: In Schöppenstedt 4:8 verloren

Rhüden (G. J.). Die 1. Herren des FC Rhüden musste gestern beim Tabellenführer TSV Schöppenstedt antreten. Und sie hat sich in der Till-Eugenspiegel-Stadt bei der 4:8 (2:5)-Niederlage sehr gut verkauft. Aufgrund der personellen Nöte halfen Akteure aus der Ü40 und der 2. Herren aus, und die machten nach Angaben von Trainer Sven Mai ihre Sache mehr als ausgezeichnet: „Ich kann mich bei den Jungs nur bedanken!“ – Mit etwas mehr Fortune, meinte Mai, wäre vielleicht sogar ein Remis drin gewesen. Für die Rot-Weißen waren Grubner (2), Daniel Bothe und Marc Grönke erfolgreich. – Bericht folgt.