Freie Plätze bei der „Beobachter“-Fußballschule

Wann? 22.05.2015

Wo? Wilhelm-Flügge-Sportplatz, 38723 Seesen DE
Der Spaß steht bei der „Beobachter“-Fußballschule immer im Vordergrund. In diesem Jahr wird das Intensiv-Trainingslager von Freitag, 22. Mai, bis einschließlich Sonntag, 24. Mai, ausgerichtet.
 
Peter Rasch ist Experte, wenn es um die Torwartausbildung geht.
Seesen: Wilhelm-Flügge-Sportplatz |

Dreitägiges Fußballcamp von 22. bis 24. Mai auf dem DFB-Stützpunkt in Rhüden

Von Freitag, 22. Mai, bis einschließlich Sonntag, 24. Mai, veranstaltet der „Beobachter“ in Kooperation mit dem FC Rot-Weiß Rhüden die bereits sechste 96-Fußballschule auf dem Wilhelm-Flügge-Sportplatz.

Bei diesem Intensiv-Trainingslager haben Kinder und Jugendliche aus der Region die Gelegenheit mit professionellen Übungsleitern unter optimalen Bedingungen zu trainieren. Das Angebot richtet sich an Teilnehmer im Alter zwischen sechs bis 14 Jahren. Für die Veranstaltung am diesjährigen Pfingstwochenende stehen noch rund 20 freie Plätze zur Verfügung, die ab sofort in der Geschäftsstelle des „Beobachter“ zum fairen Preis von 99,96 Euro gebucht werden können.
Die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle sind montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 16.30 Uhr entweder persönlich vor Ort oder telefonisch unter der Rufnummer (05381) 93650 erreichbar.

Teilnehmer erwartet
ein tolles Gesamtpaket

Was dürfen die Teilnehmer vom dreitägigen Fußballcamp in Rhüden erwarten? In den vergangenen Jahren zeichnete sich die 96-Fußballschule nicht nur durch reibungslose Organisation und Ablauf aus, sondern auch durch eine sehr harmonische und von der Freude am Fußballspiel getragenen Stimmung.
Die Kinder werden vom kompetenten Trainerteam der Hannover-96-Fußballschule professionell und ihrem Alter und persönlichen Leistungsvermögen entsprechend betreut. Im Mittelpunkt des dreitägigen Events stehen natürlich intensive Trainingseinheiten, die eine Verbesserung der individuellen fußballerischen Fähigkeiten zum Ziel haben. Ferner wird auch der Blick auf die soziale Komponente des Mannschaftssports Fußball gelenkt.
Die fußballbegeisterten Jugendlichen dürfen sich auf vier jeweils zweistündige Trainingseinheiten, eine komplette Trainingsausrüstung (Fußballschultrikot, Hose und Stutzen), einen Ticketgutschein zu einem 96-Heimspiel (Kategorie 2), eine original Profi-Trinkflasche von Extaler, ein schmackhaftes Mittagessen, Erinnerungspokal und Urkunde freuen. Die Versorgung mit Getränken wird selbstverständlich über den gesamten Zeitraum der Fußballschule gewährleistet.

Prominentes Trainerteam
ist wieder vor Ort

Das Trainerteam ist selbstverständlich wieder hochkarätig besetzt. So werden neben dem ehemaligen Bundesligaprofi und Nationalspieler Manfred Kaltz, Roman Wojcicki (ebenfalls ein ehemaliger Nationalspieler), Sahin Kilic (Arminia Hannover), Ulf Winskowsky und Sportlehrer Nils Schlaudraff vor Ort sein. Die Rolle des Cheftrainers übernimmt Torsten Bartsch.
In diesem Jahr wird zudem mit Peter Rasch ein hervorragender Torwarttrainer vor Ort sein. Rasch leitet die einzige Torwartschule in Hannover und trainiert bei 96 vielversprechende Torwarttalente. Aus diesem Grund bietet es sich in diesem Jahr auch ganz besonders für die jungen Torhüter in unserer Region an, eine Teilnahme an der „Beobachter“-Fußballschule in Erwägung zu ziehen, denn wann hat man schon einmal die Gelegenheit von einem derartigen Experten trainiert zu werden. Rasch greift bei seiner Arbeit auf die neuesten Erkenntnisse in Sachen Torwarttraining zurück und hat für die jungen Keeper wertvolle Tipps auf Lager.
Den Abschluss der dreitägigen Fußballschule wird wie üblich ein großes Fußballturnier bilden, bei dem die Kinder und Jugendlichen ihre neu erlernten Fähigkeiten erproben können.