Freundschaft gepflegt

Tennis: TC und Union treffen sich zum Vergleich

Knapp 30 Breitensportler des TC Seesen und der Tennissparte des SV Union Seesen 03 waren der Einladung zum diesjährigen Vergleich auf den Plätzen des TC an der Kurparkstraße gefolgt. Bereits seit 2005 wird dieses freundschaftliche Turnier durchgeführt. Es waren fast alles Aktive, die nicht am Punktspielbetrieb teilnehmen, aber dennoch den sportlichen Wettkampf untereinander suchen.
Die bewährte Turnierleiterin Ina Zimmermann begrüßte zunächst alle Teilnehmer und sie verstand es wiederum einmal mehr, die Paarungen so zusammenzustellen, dass immer eine gewisse sportliche Ausgeglichenheit und damit verbundene Spannung gegeben war. In den Matches konnte man Lobs und teilweise auch gewollte und ungewollte Stopps ebenso bewundern, wie rasante Netzattacken und unerreichbare Passierbälle. Und waren die Herren manchmal zu gentlemanlike, passierte es, dass dann die Damen die vermeintlichen Cracks gnadenlos „abschossen“. Am interessantesten war es, den aus beiden Teams gemischt zusammengestellten Paarungen zuzuschauen, galt es doch, sich schnell und harmonisch zu finden und abzustimmen. Bei den vielen Match-Durchgängen klang oftmals ein lautes „Oh schade“ über die fünf Plätze, wenn Ina Zimmermann jeweils nach Ablauf der 30-minütigen Spielzeit die Glocke erklingen ließ, um dann nach einer kurzen Pause die neu zusammengestellten Paarungen bekannt zu geben. Übrigens spielte der Wettergott an diesem Abend hervorragend mit und so konnten bis zum Einbruch der Dunkelheit insgesamt fünf Durchgänge absolviert werden.
Der sportliche Teil war zwar auch wichtig, aber an diesem Tag eher sekundär; denn die Pflege der nachbarschaftlichen Freundschaft stand einmal mehr im Vordergrund. Auch das Clubhausehepaar Uwe und Petra Möhle musste manchmal richtig flitzen, um alle Doppelfehler- und Assrunden mit der „Quelle der Natur“ bedienen zu können. Bevor sie dann das gemeinsame Essen mit Gegrilltem, Salaten und Erfrischungen kredenzten, bedankte sich Klaus Lehmann, Verantwortlicher der Union-Teilnehmer, mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei den Gastgebern.