Fünf Heimspiele für die Handballer

MTV-Teams haben am Sonntag allesamt Heimrecht

Die blaue Seesener „Handball-Hölle“ öffnet am Sonntag bereits früh ihre Pforten, damit pünktlich um 10 Uhr das Spiel der E-Jugend gegen den HSV Vechelde-Woltorf angepfiffen werden kann. Dies ist das erste Punktspiel der E-Jugend. Die Mannschaft setzt sich aus einigen „erfahrenen“ und vielen neuen „Minis“ zusammen.

Ab 11.30 Uhr steht dann die männliche D-Jugend auf der Platte. Nach der Auftaktniederlage in Zweidorf/Bortfeld, begrüßt die D-Jugend die HSG Liebenburg-Salzgitter. In ihrem zweiten Saisonspiel wird die Mannschaft um das Trainergespann Seidig/Schmalstieg versuchen, die ersten Punkte in der neu formierten Jugendmannschaft in der Spielzeit zu verbuchen.

Als nächste Mannschaft tritt die männliche C-Jugend gegen die HSG Schladen-Hornburg 08 an. Die Jungs um Trainer Andreas Wigratz konnten im vergangenen Spiel einen deutlichen Auswärtserfolg bei der HSG Liebenburg Salzgitter feiern. Nun möchte man auf die gezeigten Leistungen aufbauen und die nächsten zwei Punkte in Seesen feiern. Anwurf der Partie ist 13 Uhr.

Die 1. Damen des MTV Seesen spielen ab 15 Uhr gegen die MSG Jahn Peine/Adenstedt. Die Gäste konnten keines ihrer zwei Spiele gewinnen und werden somit hochmotiviert nach Seesen kommen. Hier heißt es aufpassen und von Anfang an wach und aufmerksam in das Spiel gehen. Die Damen werden wieder mit voller Bank antreten und hoch motiviert sein.

Der Spieltag wird mit der Regionsoberliga Partie der 1. Herren gegen die zweite Vertretung der HSG Nord Edemissen abgerundet. Hier geht es ab 17 Uhr zur Sache. Nach der unglücklichen Niederlage in der vergangenen Woche möchte man beim direkten Tabellennachbarn Wiedergutmachung leisten und zwei wichtige Punkte erzielen. Wenn man an die gute Leistung der letzten Woche anknüpfen kann und die schnellen Außen der Gäste in den Griff bekommt, ist ein Sieg möglich. Wichtig dabei wird sein, dass es keine weiteren Verletzten gibt und man das eigene Spiel aufbauen kann, um erfolgreich abzuschließen.