Fußball satt beim Jubiläum des VfL Seesen

Ehemalige Aktive wollen sich nochmal von bester Seite zeigen

Seesen (UK). Auch wenn die sportlichen Erfolge beim VfL Seesen mittlerweile sehr rar geworden sind, der letzte Meistertitel konnte nach der „Wiederauferstehung“ der Lila-Weißen am Ende der Saison 2006/2007 gefeiert werden, möchten sich die aktuellen und ehemaligen Aktiven im Rahmen des 100-jährigen Vereinsjubiläums noch einmal von ihrer besten Seite zeigen.
Dabei soll am heutigen Sonnabend natürlich der Spaß für die Beteiligten und für die hoffentlich zahlreichen Zuschauer im Mittelpunkt stehen. Den ganzen Nachmittag über wird für die Besucher der Ball rollen, und auch für Essen und Trinken ist natürlich bestens gesorgt. Die rührigen Gymnastikdamen um Elke Spintig werden mit einer Kuchen- und Sektbar für die Gäste da sein, und selbstverständlich laden auch die anderen Gaumenfreuden in fester und flüssiger Art zu zivilen Preisen zum Verzehr ein.
Los geht es am Pfingstsonnabend um 12 Uhr mit dem Spiel der aktuellen Damenmannschaft gegen den SV Harriehausen. Trotz einiger personeller Probleme hat das Team um Trainer Thorsten Brünig und Mannschaftsführerin Bianca Gütter zum Ende der Serie noch einige respektable Ergebnisse erzielen können. Die Damen des SV Harriehausen, die sich freundlicherweise trotz dem Ende der Saison für diese Partie gern zur Verfügung gestellt haben, sind schon einige Male in Testspielen Gegner gewesen, und meistens gab es dabei knappe Ergebnisse. Gerade im Jahr der Weltmeisterschaft im Frauenfußball, die bekanntermaßen in wenigen Wochen in Deutschland stattfindet, sicherlich eine gute Gelegenheit, einmal die Kickerkünste der Frauen zu bewundern.
Ein Highlight des Nachmittags wird sicherlich der Auftritt der ehemaligen Verbandsligakicker des VfL. Gegen 13.30 Uhr werden sich Spieler wie Hubert Schröder, Walter Neitzer, Heinz-Hermann Brunke, Horst Vogel, Dietrich Kassebaum, „Kutte“ Hübner, Herbert Wronski und Co. noch einmal ein Trikot überstreifen und dem runden Leder nachjagen. Die ehemaligen Cracks treffen in dieser Partie auf die aktuellen Ü 40-Senioren, die eine für ihre Verhältnisse sehr gute Saison gespielt haben. Die Mannen um Uwe Klingemann sind nur sehr knapp an einer ihrer besten Platzierungen in der Tabelle gescheitert. Diese beiden Spiele werden übrigens auf Kleinfeld ausgetragen, und danach geht es dann auf dem „normalen“ Geläuf weiter. Hierbei darf natürlich auch die aktuelle 1. Herren der Lila-Weißen nicht fehlen.
Die Mannschaft von Spielertrainer Dominik Harnisch trifft ab etwa 15 Uhr auf die letzte Bezirksjugend des VfL aus der Zeit um die Jahrtausendwende. Käpt`n Dennis Meergans wird eine Mannschaft auf das Feld führen, die mit einigen noch aktiven Spielern gespickt ist und dem aktuellen Kader des VfL sicherlich einiges abverlangen wird. Aufgrund der zahlreichen noch aktiven Spieler ist hier eine spannende Auseinandersetzung zu erwarten.
Als letztes Spiel des Nachmittags werden sich zwei Mannschaften an der Kurparkstraße begegnen, die in Kreis und Bezirk für viel Furore gesorgt haben. In der ehemaligen Bezirksligatruppe können Trainer Lutz Lillig, Betreuer Günther Klages und Physio Hugo Hoffmeister auf Spieler wie Matthias Wilke im Tor und Rainer Franke und Co. zurückgreifen. Aus dem Kader der 2. Herren, die Anfang der 90er für die Lila-Weißen aktiv war, hat Klaus Krzyminski ein Team mit vielen bekannten Gesichtern zusammengestellt. Auch in dieser Partie sind viele Tricks und Tore zu erwarten. Nach Abpfiff der letzten Partie geht es im und um das Vereinsheim weiter. Die Jubiläumsgäste werden sich bestimmt so manche Anekdote aus der 100-jährigen Vereinsgeschichte zu erzählen haben. Der Vorstand und Festausschuss des VfL Seesen lädt alle Fußballfreunde zu einem erlebnisreichen Nachmittag und Abend auf dem VfL-Platz an der Kurparkstraße herzlich ein.