G-Jugend Hallenfußballturnier vom SV-Union Seesen 03: Spiel und Spaß stand im Vordergrund

Den Ball und und das gegnerische Tor fest im Blick, zieht der Unioner Emilian einfach mal drauf.

Ein buntes Hallenfußballturnier mit über 70 „Minikickern“ ging am vergangenen Samstag im Schulzentrum Seesen über die Bühne. Die G-Jugendabteilung des SV Union Seesen 03 hatte auch überregionale Mannschaften zum „Kampf ums runde Leder“ in die Halle 1 eingeladen.

Die G-Junioren, somit die jüngste Altersklasse im Fußball, der Unioner richtete am 2. Februar ihr Heimturnier aus. Es gab eine unerwartet hohe Resonanz, so dass sich die Betreuer bereits im Vorfeld dazu entschlossen, statt ein großes, lieber zwei kleinere Turniere, mit jeweils sechs Mannschaften auszurichten. Damit blieben die Pausen zwischen den Spielen für die Jungfußballer(-innen) kurz. Mit dabei, Mannschaften aus den Kreisen Wolfenbüttel, Goslar, Salzgitter, Osterode und Bockenem. Alle Teams hatten die Möglichkeit gegen Mannschaften zu spielen, auf die man im normalen Spielbetrieb nicht trifft. Krankheitsbedingt mussten zwei Mannschaften kurzfristig für das Nachmittagsturnier absagen. Deshalb spielten die verbleibenden Mannschaften am Nachmittag zwei Mal gegeneinander, was der Stimmung und der Spielfreude keinen Abbruch tat.
Während der beiden Turniere sahen Trainer, Betreuer, Eltern und Mitgereiste supertolle, spannende, faire und frenetisch angefeuerte Fußballspiele. Natürlich steht in dieser Altersklasse vor allem der Spaß am - und mit dem Fußball im Vordergrund. Einige Kinder gaben an diesem Turniertag ihr Debüt und konnten das erste Mal Erfahrungen im Kampf um das runde Leder – unter Wettkampfatmosphäre - sammeln. Alle Mannschaften gaben ihr Bestes. So wäre es unverdient gewesen, einer Mannschaft den „letzten“ Platz zu geben. An diesem Tag sollte es nur Gewinner geben um den Spielspaß nicht einzutrüben. Jeder Spieler oder Spielerin erhielt eine Medaille oder einen Kleinpokal.
Das erste Turnier entschied TuSpo Petershütte für sich. Gefolgt von Glück auf Gebhardtshagen auf Platz 2, SV Kissenbrück auf Platz 3 und JSG Badenhausen/Gittelde/Eisdorf, JSG Seesen Süd und SV Union Seesen 03 auf Platz 4.

Das zweite Turnier am Nachmittag konnte die JSG Barbis/Südring/Scharzfeld gewinnen. Gefolgt vom SV Union Seesen 03 auf dem zweiten Platz und der JSG Grube Fortuna und dem SV Bockenem auf Platz 3.
Die Veranstalter zeigten sich zufrieden und dankbar: „Ohne den vielen großen und kleinen Helfern rund um das Turnier und dem Sponsor REWE-Markt in der Braunschweiger Straße und den Schiedsrichtern, wären solche tolle Turniere im Jugendfußball nicht möglich.“, erklärt Betreuerin Nadja Konrad gegenüber dem „Beobachter“.

Für den SV Union Seesen 03 spielten: Nico, Seyfeddin, Leandro, Leon, Jason, Mathis, Torben, Luca D., Elias, Niklas, Luca K., Imran, Finn, Joana, Luca, Emilian, Felia und Tristan.