Gegen Viktoria Thiede gut verkauft

Trotz kämpferischen Einsatz sollte es für die MTV-Reserve nicht zum Sieg reichen.

2. Herren des MTV Seesen unterliegt trotz starker kämpferischer Leistung mit 22:26

Die 2. Handball-Herren des MTV Seesen spielte in der Partie gegen den FC Viktoria Thiede von Anfang an mit einer sehr offensiven Deckung und nahm sofort die beiden Rückraumspieler der Gäste aus Thiede aus dem Spiel.

Das brachte die Gäste aus dem Konzept und es wurde ein offenes Spiel. Durch ein paar schnelle und einfache Tore vor der Halbzeit konnten sich die Gäste zum Pausenpfiff mit 11:13 absetzten.
Nach der Halbzeitpause ging der offene Schlagabtausch weiter. Die Abwehrreihen der beiden Mannschaften standen gut und so wurden viele Tore durch schnelle Konter erzielt. Dank eines bestens aufgelegten Andreas Töpperwien konnten die Gäste, welche die individuell besseren Spieler besaßen, ihren Vorsprung auf nur vier Tore ausbauen. Diese vier Tore Unterschied blieben dann auch bis zum Ende bestehen.
Trotz dieser Niederlage ist Trainer Arndt Fleischmann stolz auf seine Mannschaft die eine couragierte Leistung zeigte. Sollten sie in den nächsten Spielen dort anknüpfen können, bleiben die nächsten Punkte in Seesen.

MTV Seesen: Andreas Töpperwien, Matthias Maibaum (beide Tor), Christian Mischok (3), Michael Albrecht (3), Marcel Grundel (1), Christian Sonnenburg (4), Jens Malk (9), Carsten Wende, Hendrik Mackensen (2), Julian Sticklorat, Dustin Hoffmann