Großartige Aufholjagd

ESV Seesen II siegt beim VfR Langelsheim

Wiederum spannend machte es die 2. Mannschaft der Tischtennis-Herren des ESV Seesen in ihrem Punktspiel gegen den VfR Langelsheim I in der 1. Kreisklasse A. Nach den Eingangsdoppeln und den ersten Einzelspielen lag die Mannschaft bereits mit 1:5 hinten. Nachdem drei Einzel gewonnen wurden, gab es gleich wieder zwei Niederlagen, sodass das Team um Peter Schittko wieder mit 4:7 im Hintertreffen lag. Mit einem Remis wäre man jetzt sicher schon zufrieden gewesen, doch es kam noch besser. Im alles entscheidenden letzten Doppelspiel konnte der viel umjubelte neunte Punkt zum 9:7-Sieg durch Peter Schittko und Andre Gonschorek errungen werden. Das obere Paarkreuz ging diesmal leer aus, dafür punkteten aber Marc Morig, Frederik Sinram und Peter Schittko jeweils doppelt. Ein Spiel gewann Thomas Röth.
Die 3. Herren musste sich auswärts dem bereits feststehenden Meister der 3. Kreisklasse, dem VfR Langelsheim II, klar mit 2:9 geschlagen geben, bleibt aber trotz der Niederlage mit 22:8 Punkten auf Platz 3. Nur das Doppel Werner Haupt/Kalle Menge und im Einzel Adalbert Sachs konnten siegen.
Der 2. Damen gelang im Punktspiel gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga Goslar, dem TV Jahn Dörnten II, eine Riesenüberraschung und gewann das Spiel mit 6:4. In einem weiteren Punktspiel ließen sie auch auswärts beim MTV Astfeld III nichts anbrennen und gewannen klar mit 6:0. Im Spiel gegen Dörnten gewannen Karina Sosanski und Nicole Lux jeweils drei Einzel. Gegen den MTV ging die Mannschaft mit 2:0 nach den Doppelspielen in Führung, anschließend gewannen dann Karina Sosanski, Nicole Lux, Christine Sturm und Inge Weinert je ein Einzelspiel. Mit jetzt 13:13 Punkten belegt die Mannschaft Platz 4 in der Tabelle.
Ebenfalls einen klaren 6:0-Sieg gegen den TTC Pe-La-Ka II errang in der selben Klasse die 1. Damen in der Aufstellung Bianka Benischke, Sandra Galla und Tanja Menge. Mit 14:10 Punkten liegt die 1. Damen auf Platz 3 der Tabelle.