Hält die Siegesserie?

Heimrecht für die MTVer / Damen müssen reisen

Beide Damenmannschaften und die weibliche A-Jugend der MTV-Handballabteilung sind am Wochenende auswärts unterwegs.
Am Sonnabend gehen die A-Juniorinnen nach ihrem Sieg aus der letzten Woche opti­mis­tisch ins Spiel beim Schluss­licht der Regionsoberliga, dem JMSG Thiede/Wolfenbüttel. In derselben Halle spielen gleich im Anschluss die 2. Damen, die momentan im Tabellenmittelfeld der Regionsklasse platziert sind, gegen den zehntplatzierten vom FC Viktoria Thiede II. Ebenso haben es die 1. Damen mit dem Tabellenletzten zu tun. Die Mannschaft von Trainer Bernd Fabrytzek steht aktuell auf dem 4. Rang und fährt am Sonnabendabend guter Dinge zu den Handballfreunden aus Helmstedt-Büddenstedt, die mit nur einem Punkt die Regionsoberliga abschließen.
Am Sonntag haben beide Herrenmannschaften des MTV Seesen Heimrecht. Den Anfang macht um 15.30 Uhr die Reserve. Als Tabellenfünfter empfangen sie den derzeitigen ungeschlagenen Spitzenreiter der Regionsklasse MTV Immendorf II.
Direkt im Anschluss werden die 1. Herren die Sporthalle II in der St.-Annen-Straße als Tabellendritter der Regionsoberliga beim Spiel gegen die sechstplatzierte HSG Schladen-Hornburg so richtig einheizen. Nach fünf Siegen in Folge möchten die MTVer den nächsten Erfolg, mit dem sie sich endgültig oben festsetzen könnten.
Wie immer ist eine stimmungsvolle Unterstützung für die Seesener-Teams unbedingt erwünscht.