Handball-Herren chancenlos gegen Peine

Nur selten kamen die Seesener Handballerren so wie hier frei zum Abschluss.

MTV Seesen verliert zuhause 17:34/ 2. Herren verteidigt Spitzenpoition

Für die Seesener Handballherren gab es am gestrigen Abend gegen Vater Jahn Peine nichts zu holen. Schon zur Pause lag der MTV 5:17 zurück. Am Ende des langen Heimspieltages hieß es 17:34. Die Mannschaft schwebt damit weiterhin in Abstiegsgefahr. Erfolgreich war dagegen die männliche D-Jugend. Sie siegte gegen die HSG Schladen/Hornburg mit 22:12. Ebenfalls gewinnen konnte die männliche E-Jugend gegen Langelsheim/Astfeld. Hier war der Endstand 21:16 für Seesen. Die 2. Herren verteidigte gegen den SV Glück Auf Gebhardshagen II ihre Spitzenposition in der Regionsklasse und siegte 24:21.
Eine weitere Niederlage musste dagegen die Damenmannschaft hinnehmen. 9:14 hieß es am Ende bei Bildung Peine. Verloren hat auch de männliche C-Jugend mit 34:41 gegen Viktoria Thiede und die weibliche B-Jugend trotz guter Leistung mit 13:15 gegen Spitzenreiter SG Adenstedt.