Handball: Schwierige Aufgabe für die 1. Herren des MTV Seesen

Am Sonnabend reisen Kühne & Co. zum MTV Geismar

Seesen (SP). Die 1. Handball-Herren des MTV Seesen bestreitet am Sonnabend, 23. Oktober, ihr nächstes Meisterschaftsspiel. Kontrahent ist der MTV Geismar, zu dem das Kühne-Team reisen wird. Die Partie wird um 18.15 Uhr in Geismar angepfiffen. Die Gastgeber stehen nach einem sehr guten 3. Platz in der Vorsaison nun mit 2:10 Punkten auf Rang 12 in der Tabelle. Das Team hat den Weggang einiger Leistungsträger verschmerzen müssen und befindet sich gerade im Umbruch, wobei viele junge und talentierte Spieler integriert werden sollen. Wie schon in der Vorwoche, wäre ein Seesener Sieg hier besonders wichtig, da man nicht nur zwei Punkte gewinnt, sondern man auch den Vorsprung auf die Abstiegszone vergrößern könnte.
Der MTV aus Geismar wird sicherlich Wiedergutmachung bei den eigenen Fans betreiben wollen; das letzte Heimspiel ging mit 22:36 deutlich verloren. Die beiden bislang einzigen Pluspunkte konnten die Göttinger allerdings gegen keinen Geringeren als den VfB Fallersleben holen, welcher als einer der Meisterschaftsfavoriten gilt und Teil des Führungsquartetts ist.
Dass man jeden Gegner ernst nehmen und jede Woche sein volles Leistungsvermögen ausschöpfen muss, sollte für die Seesener das letzte Heimspiel gegen Mascherode deutlich gezeigt haben, als man sich am Rande einer Niederlage bewegte. Trotzdem ist das Team beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt selbstbewusst genug, um auf Sieg zu spielen. Dem Kader wird der A-Jugendliche Christian Stöpler beruflich bedingt fehlen; fraglich ist auch der Einsatz des Goalgetters Steffen Kühne, der noch eine Verletzung an der Hand vom Spiel gegen Mascherode auskuriert, ansonsten ist die Mannschaft komplett.