Handballer müssen Defensive stärken

Erste Herren zu Hause gegen VfL Wittingen II / „Zweite“ in Hornburg zu Gast

An diesem Wochenende sind beide Handball-Herrenmannschaften des MTV Seesen wieder auf Punktejagd. Die erste Herren wird am morgigen Sonntag die Mannschaft des VfL Wittingen II empfangen. Die Reserve des MTV reist morgen zum Lokalderby zur HSG Schladen-Hornburg III.
Nach einem Sieg und zwei Niederlagen belegt Seesens erste Herren den zehnten Platz in der Regionsoberliga. Da wollen die Schützen vom Trainergespann Philipps/Fabrytzek natürlich nicht mehr lange verweilen. Mit einem Sieg gegen die Männer der Wittinger Reserve dürfte der erste Schritt getan sein. Die Mannschaft des VfL steht mit 4:4-Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Ein Torverhältnis von 99:99-Toren nach vier Spielen deutet an, dass die Gäste eine recht solide Abwehr aufweisen, jedoch im Angriff nicht die nötigen Akzente setzen können. Diese Schwächen müssen die Harzstädter beim morgigen Heimspiel eiskalt ausnutzen.
Doch vorher müssen die Seesener die eigenen Defizite unter Kontrolle bringen. In der Abwehr müssen Sie sich mehr unterstützen und mehr miteinander kommunizieren und im Angriff müssen die 100-prozentigen eingenetzt werden, dann dürften die zwei Punkte in Seesen bleiben. Das Spiel wird morgen um 17 Uhr in der Seesener Sporthalle II angepfiffen.
Auch die zweite Herren muss wieder ran. Mit einer guten Vorstellung im letzten Spiel, geht es nun zum ersten Mal in die Fremde und zwar zur dritten Auswahl der HSG Schladen/Hornburg. Für die „Oldies“ der Seesener Reserve sicher ein bekannter aber auch unberechenbarer Gegner und darf von den jungen Mitstreitern nicht unterschätzt werden. Denn der morgige Gegner steht ganz oben in der Tabelle. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, können die Männer um Arndt Fleischmann, vielleicht wieder einen Nadelstich setzen. Das Spiel wird morgen um 15:15 Uhr in der Königsberger Straße in Hornburg angepfiffen.