Hannover 96 gewinnt in Göttingen den Sparkasse & VGH Cup 2011

U19: Die „Roten“ setzen sich im Finale sicher mit 2:0 gegen den1.FC Köln durch

Göttingen (uk). Hannover 96 ist der Sieger des 22. Internationalen U19-Hallenturniers um den Sparkasse & VGH CUP 2011! Die „Roten“ aus der Landeshauptstadt setzten sich in einem dominant geführten Finale sicher mit 2:0 gegen den Turnierneuling 1.FC Köln durch. Die Treffer erzielten Dominik Hartmann und Philipp Rusteberg. Das Spiel um Platz 3 gewann der VfL Wolfsburg gegen die regionale Überraschungsmannschaft des RSV Göttingen 05 mit 2:1.
Mit dem Finalerfolg trug sich der Nachwuchs aus der niedersächsischen Landeshauptstadt damit zum ersten Mal in die Siegerliste in der Lokhalle ein. Vor 2.900 begeisterten Zuschauern auf den auch am Finaltag ausverkauften Rängen siegte am Ende das Team mit der besten Mannschaftsleistung, das in den beiden DFB U17-Nationalspielern Jannis Pläschke und Giacomo Serrone seine besten Torschützen hatte (beide sechs Turniertore).
Der Finaltag des Internationalen Sparkasse & VGH CUP 2011 steckte voller Überraschungen! Im Viertelfinale schieden nacheinander die hoch gewetteten Mannschaften des Vorjahresfinalisten Austria Wien, vor Schalke 04 und Pokalverteidiger FSV Mainz 05 aus. Die Krönung war allerdings der Viertelfinalerfolg des RSV Göttingen 05 gegen den FC Basel. Völlig verdient bezwangen die Lokalmatadoren den Mitfavoriten aus der Schweiz am Ende mit 2:0. Damit behauptete sich erstmals in der Turniergeschichte eine regionale Mannschaft in einem Viertelfinalspiel. In dramatischen Halbfinalspielen setzte sich dann der 1. FC Köln gegen den VfL Wolfsburg mit 3:0 durch und Hannover 96 erkämpfte sich ein 1:0 gegen RSV Göttingen 05.
Bei der Siegerehrung des Göttinger U19-Hallenturniers wurden erneut zahlreiche Sonderehrungen vorgenommen. Die unabhängige Jury wählte die JSG Bergdörfer zur fairsten Mannschaft des Turniers. Zur Belohnung erhielt die Jugendspielgemeinschaft einen Satz nagelneuer Trainingsbälle von Preisgeber Einbecker Brauhaus AG.
Beste und torreichste regionale Mannschaft wurde Halbfinalist RSV Göttingen 05. Im Turnierverlauf erzielte die Mannschaft von der Benzstraße 38 Turniertreffer und spielte sich damit nicht nur ins Turnierhalbfinale, sondern auch an die Spitze dieser beiden Sonderwertungen. Belohnt wurde die Mannschaft neben dem Pokal für die beste regionale Mannschaft und einem kompletten Trikotsatz von Preisstifter Mercedes Benz mit einem „Schnuppertag“ bei Fußballlehrer Mirko Slomka. Einmal hinter die Kulissen des Alltags einer Profimannschaft zu schauen wartet also als besonderer Preis noch auf die Schwarz-Gelb-Grünen.
Erstmals in der 22-jährigen Turniergeschichte wurde mit Iwan Yousif vom Zwischenrundenteilnehmer Sparta Göttingen ein regionaler Spieler Torschützenkönig unterm Lokhallendach. 13 Treffer steuerte der Angreifer zum Turniererfolg seiner Mannschaft bei und ließ mit Marcello Trotta (FC Fulham), Martin Demic (Austria Wien) und Ridvan Armut (FC Schalke 04) – alle elf Turniertore – gleich drei Profispieler hinter sich. Yousif wurde mit der Torjägerkanone von Ausrüstungspartner SPUTNIKS Sportshop ausgezeichnet.
Bester Torwart des Sparkasse & VGH CUP 2011 wurde Michael Schwinn vom 1. FC Köln. Schwinn erhielt für seine zahlreichen Glanzparaden ein paar Torwarthandschuhe von Sponsor NIKE und die Auszeichnung als „Bester Keeper“.
Bester regionaler Spieler wurde ebenfalls ein Schlussmann. Dominick Theune vom RSV Göttingen 05 trug mit seiner herausragenden Leistung ganz wesentlich zum sensationellen Turniererfolg seiner Mannschaft bei und wurde durch die unabhängige Jury ausgezeichnet. Die Auszeichnung nahm Preisgeber Einbecker Brauhaus AG vor.
Der Baseler Nachwuchsspieler Darko Jevtic ist der Most Valuable Player (MVP) des Sparkasse & VGH CUP 2011. Die Trainer der zwölf Profi-Nachwuchsmannschaften wählten den Schweizer U18-Nationalspieler mit großer Mehrheit zum wertvollsten Spieler der vier Turniertage. Jevtic erzielte insgesamt neun Turniertore und erhielt für seine Auszeichnung einen Kaffeevollautomaten aus dem Sortiment des Turnierpartners Melitta System Service sowie Kaffee für ein ganzes Jahr! Gebiets-Verkaufsleiter Uwe Eichenberg überreichte den Preis im Rahmen der Siegerehrung an den Baseler Torjäger.