Hattorf und Rammelsberg qualifizieren sich am Montag und Dienstag

Thomas Hirschelmann bringt den FC Eisdorf gegen Rammelsnberg in Führung. Fotos: Jung

Heute Endrunde des TuSpo-Peterhütte-Hallenturniers – Badenhausen gewinnt „Derby" gegen Eisdorf

Osterode (G. J.). In der Lindenberghalle geht derzeit das große Hallenturnier des TuSpo Petershütte über die Bühne. Bevor die Teams unter Dach und Fach mit dem runden Arbeitsgerät kämpfen konnten, stand der Kampf auf dem Parkplatz vor der Halle an – Einstellmöglichkeiten waren angesichts der Schnee- und Eisberge rar...
Am Montag sicherte sich der FC Merkur Hattorf das „Ticket“ für die Teilnahme an der heutigen Endrunde, die um 17 Uhr angepfiffen wird. „Gesetzt“ sind SV Dostluk Spor Osterode, VfR Osterode I und TuSpo Petershütte I, Zu diesen Teams gesellen sich noch der Sieger der Gruppe 2, der SV Rammelsberg, und der Sieger der Gruppe 3, der gestern Abend ermittelt wurde; bei Redaktionsschluss lag das Ergebnis noch nicht vor.
Wie gesagt, am Montag verwies Hattorf mit zwölf Punkten den VfR Osterode II (11), den VfL Herzberg (8), TuSpo Petershütte II (7), die TSC Wildemann (4) und Eintracht Gieboldehausen (0) auf die Plätze.
Am Dienstag hatte in der Endabrechnung der SV Glück Auf Rammelsberg mit 14:5 Toren und 13 Punkten die Nase vorn. Auf den Rängen folgen TSV Eintracht Wulften (11:4/11), SV Förste (9:3/9),
VfL Badenhausen (7:9/6), FC Eisdorf (5:12/4) und TuSpo Petershütte III (2:17/0). Hier die einzelnen Resultate: Badenhausen – TuSpo III 1:0, Wulften – Förste 1:0, Rammelsberg – Eisdorf 3:1 (für den FC traf Thomas Hirschelmann), TuSpo III – Wulften 0:5, Eisdorf – Badenhausen 2:3 (für den FC trafen Waldemar Kaminski und Daniel Görlitz ), Förste – Rammelsberg 0:2, Wulften – Eisdorf 1:1 (für den FC traf Thomas Hirschelmann), TuSpo III – Förste 0:3, Badenhausen – Rammelsberg 1:3, Eisdorf – Förste 0:5, Wulften – Badenhausen 3:2, Rammelsberg – TuSpo III 5:2, Förste – Badenhausen 1:0, TuSpo III – Eisdorf 0:3 (für den FC trafen Thilo Ettig und zweimal Thomas Hirschelmann) und Rammelsberg – Wulften 1:1.