Herren 60 des SV Union sichert sich den Klassenerhalt

4:2-Erfolg gegen TSV Eintracht Wolfshagen – Herren 40 abermals chancenlos

Seesen (ner). Der fünfte Punktspieltag für die Herren 40, Bezirksliga, Staffel 3, verlief abermals negativ. Die Mannen um Mannschaftsführer Uwe Neumann trafen auf heimischer Anlage an den Schildausportplätzen auf den derzeitigen ungeschlagenen Tabellenführer dieser Staffel, den TC Salzgitter-Bad, und die Unioner mussten eine klare 6:0-Niederlage hinnehmen. Sämtliche Matches wurden bereits in zwei Sätzen entschieden. Die einzelnen Ergebnisse im Einzel: Uwe Neumann 0:6, 2:6, Michael Keil zweimal 3:6, Rainer Lüllemann zweimal 2:6 und Andreas Lachnit zweimal 0:6. Im Doppel unterlag die Kombination Uwe Neumann/Rainer Lüllemann mit 1:6 und 2:6, und das Duo Michael Keil/Andreas Lachnit verlor nach starker Gegenwehr im ersten Satz am Ende mit 6:7 sowie 1:6. Der Punktspielausklang für dieses Team steht am Sonntag, 3. Juli, 10 Uhr, bevor. Dann empfangen die Sehusastädter den Tabellennachbarn MTV Goslar auf der Anlage an der unteren Schildau. Vielleicht gelingt hier ein Erfolgserlebnis zum Ausklang der Saison.
Die Herren 60, Verbandsklasse, Staffel 7, hat sich auch für das nächste Jahr den Verbleib in dieser Klasse abermals gesichert. Die Mannschaft um Kapitän Hans-Detlev Hölscher sicherte sich den Klassenerhalt auf eigener Anlage durch einen schwer erkämpften 4:2-Erfolg gegen den TSV Eintracht Wolfshagen. Nach den vier Einzeln war die Begegnung noch völlig offen. Wilfried Voß unterlag mit 5:7, 2:6, und auch Frank Michael zog in zwei Sätzen mit 4:6 sowie 3:6 den Kürzeren. Hans-Detlev Hölscher begann sehr stark, verlor dann aber ein wenig den Faden und siegte schließlich aber in drei Sätzen völlig verdient mit 6:0, 3:6 und 10:7. Nobert Schweda, der aufgrund einer Verletzung in dieser Saison sein erstes Einzel bestritt, war schon fast wieder der „alte“, denn er gewann recht souverän mit 6:1 und 6:2. Nun musste die Entscheidung in den beiden Doppeln fallen. Zunächst setzte sich das Duo Wilfried Voß/Frank Michael klar mit 6:0 sowie 6:2 durch. Spannend verlief dann das Schlussdoppel. Die Kombination Hans-Detlev Hölscher/Norbert Schweda machte es sehr spannend, gewann aber nach drei hartumkämpften Sätzen mit 6:2, 6:7 und im Matchtiebreak mit 10:4. Der Ausklang für dieses Team erfolgt ebenfalls am Sonntag, 3. Juli. An diesem Tage müssen die Unioner um 10 Uhr bei dem ungeschlagenen Tabellenführer TuS Schedorfer 04 antreten. Da es für die Seesener um nichts mehr geht, müsste man eigentlich sehr befreit aufspielen können.
Die Junioren A (Kreisliga, Staffel 3) hat ebenfalls noch ein Pflichtspiel zu bestreiten. Die Mannen um Kapitän Nicolai Bartscher genießen Heimrecht und empfangen am Sonnabend, 25. Juni, um 12 Uhr, auf der Anlage an den Schildausportplätzen den SV GW Elliehausen. Zu wünschen wäre es, dass sich die Jugendlichen mit einem versöhnlichen Ergebnis zum Ausklang der Saison verabschieden.
Für das kommende Wochenende, 25. und 26. Juni, sind auch die Vereinsmeisterschaften im Einzel (alle Klassen, Damen, Herren und Jedermänner/Frauen) angesetzt. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der Tennisabteilung ab 13 Jahren. Interessierte können sich noch bis Donnerstag, 23. Juni, 19 Uhr, in die Teilnehmerliste an der Tennishütte eintragen.