Herren 60 gewinnen auch drittes Pflichtspiel

Tennis im SVUnion Seesen: Herren 40 abermals ohne Erfolg / Junioren-C erfolgreich im Lokalderby

Seesen (ner). Der dritte Punktspieltag der diesjährigen Freiluftsaison verlief am letzten Wochenende für alle vier im Einsatz befindlichen Mannschaften der Tennisabteilung des SV Union Seesen ausgeglichen. Die Herren 40, die in der Bezirksklasse, Staffel 4, antritt, musste zum TC Northeim reisen. Die Mannen um Kapitän Rainer Lüllemann hatten abermals keine Chance und verloren diese Partie recht eindeutig mit 0:6 Matchpunkten. Nachstehend die einzelnen Ergebnisse: Einzel: Alexander Philipp 1:6 und 0:6, Rainer Lüllemann 1:6 sowie 3:6, Andreas Lachnit zweimal 0:6 und Frank Pobanz 6:3, 1:6 sowie 3:6. Die Doppel verliefen wie folgt: Das Duo Alexander Philipp/Rainer Lüllemann begann recht stark, musste sich aber am Ende mit 6:4, 2:6 sowie 2:6 geschlagen geben. Die Kombination Andreas Lach­nit/Frank Pobanz zog ebenfalls mit 2:6 und 0:6 den Kürzeren. Im nächsten Pflichtspiel müssen die Unioner am 17. Juni beim derzeitigen Tabellendritten TC Clausthal-Zellerfeld antreten.
Weiterhin in der Erfolgsspur sind aber die Herren 60 in der Bezirksliga, Staffel 1. Die Mannen um Kapitän Hans-Detlev Hölscher hatten in ihrem ersten Heimspiel dieser Freiluftsaison auf der Anlage an der unteren Schildau den TSV Eintracht Wolfshagen zu Gast. Das gesamte Team zeigte wiederum eine geschlossene, solide Mannschaftsleistung und die Unioner gewannen diese Partie völlig verdient mit 6:0 Matchpunkten. Michael Keil fand im ersten Satz überhaupt keine Einstellung zu seinem Gegner und verlor Durchgang eins ganz klar mit 1:6. Dann kam aber die erwartete Wende und im zweiten Satz setzte er sich mit 6:3 durch. Auch den Match-Tie-Break sicherte er sich eindeutig mit 10:4. Hans-Detlev Hölscher findet langsam aber sicher wieder zu seiner alten Spielstärke zurück und setzte sich am Ende klar mit 6:4 und 6:1 durch. Auch Wilfried Voß ließ überhaupt nichts anbrennen und gewann klar mit zweimal 6:0. Frank Michael, der nach längerer Pause wieder ein Einzel bestritt, stand seinen Teamkollegen in keiner Weise nach und gewann ebenfalls souverän mit 6:4 sowie 6:3. In den beiden Doppeln hatte zunächst nur die Kombination Michael Keil/Wilfried Voß einige Schwierigkeiten; denn Satz eins ging mit 3:6 an die Gäste aus dem Harz. Aber danach waren die Unioner klar tonangebend und gewannen Satz zwei mit 6:2 und den Match-Tie-Break ebenfalls sicher mit 10:2. Auch im letzten Doppel setzte sich das eingespielte Duo Frank Michael/ Winfried Vollmann ganz eindeutig mit zweimal 6:1 durch. Durch diesen abermaligen doppelten Punktgewinn liegt man derzeit mit 6:0 Punkten ungeschlagen an der Tabellenspitze der Bezirksliga, Staffel 1. Das nächste Punktspiel für dieses Teams steht erst wieder am 24. Juni an. Dann empfangen die Sehusastädter um 10 Uhr auf eigener Anlage den bislang sieglosen TSV Söhlde aus dem Raum Peine.
Die Juniorinnen-B (Regionsliga, Staffel 5) waren zu Gast bei ihren Alterskameraden an der Kurparkstraße, dem TC Seesen. Die Gastgeber waren wie erwartet das dominierende Team und setzten sich völlig verdient und eindeutig mit 6:0 Matchpunkten durch. Nachstehend die einzelnen Resultate: Einzel: Marie Weißberg (TC) gegen Lena Weper (Union) 7:6 und 6:3, Antonia Raake (TC) gegen Paula Weper (Union) zweimal 6:0, Melina Knorre (TC) gegen Laura Priesmeier (Union) zweimal 6:0 und Marie Schubert (TC) gegen Eileen Konrad (Union) 6:0 und 6:0. Doppel: Marie Weißberg/Melina Knorre (TC) gegen Lena und Paula Weper (Union) 6:3 und 6:0, Antonia Raake/Melina Kopitz (TC) gegen Laura Priesmeier/Eileen Konrad (Union) zweimal 6:0. Das nächste Pflichtspiel für die Unioner steht am 16. Juni an. Dann empfangen die Kernstädter den TC Pöhlde II.
Die Jüngsten, die Junioren-C, (Regionsliga, Staffel 7) haben ihr erstes Erfolgserlebnis. Das Team um Mannschaftsführer Leon Brenning gewann auf eigener Anlage das Lokalderby gegen TSV Rhüden nicht ganz erwartet mit 3:0 Matchpunkten. Die beiden Einzel endeten wie folgt: Luis Albert (Union) gegen Frederic Müller (TSV Rhüden) 6:2 und 6:0, Eric Alberti (Union) gegen Timon Aue (TSV Rhüden) 6:0 sowie 6:1. Doppel: Leon Brenning/Luis Albert (Union) gegen Timon Aue/Niclas Bandura (TSV Rhüden) 6:1 und 6:0. Diese Mannschaft bestreitet ihr nächstes Pflichtspiel wieder am Freitag, 15. Juni, und zwar beim TK Goslar.