Herren-Verfolgerduell in Stöcken

Handball: MTV Seesen hofft auf einen Sprung nach oben

Am Sonnabend geht es für die Handballschützen des MTV Seesen ins Wittinger Land zum Namensvetter nach Stöcken. Hier trifft der Tabellenvierte auf den Tabellendritten und beide Mannschaften wollen den Sprung nach oben machen.
Die Philipps-Sieben ist in einer physisch und mental guten Verfassung. Mit drei Siegen in Serie reisen sie zum MTV Stöcken und wollen auch den nächsten Auswärtssieg einfahren. Die beiden Tabellennachbarn stehen mit 8:4-Punkten da, jedoch weist der MTV Stöcken beeindruckende Statistiken. Mit 185:143-Toren stellen die Gastgeber bisher den stärksten Angriff der Regionsoberliga und auch die Abwehrleistung kann sich sehen lassen. Die Seesener stehen mit einem Torverhältnis von 153:150 etwas schlechter da.
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und ruhigen und durchdachten Angriffsspiel, werden die Harzstädter erfolgreich sein. Jetzt gilt es nur noch den gegnerischen Angriff zu entschärfen. Der TSV Salzgitter und auch der TVJ Abbensen haben dies eindrucksvoll gezeigt und motivierten die Seesener nun die dritte Mannschaft zu sein, die die Tormaschine aus Stöcken stoppen kann. Das Spiel wird heute um 15.15 Uhr in der Spittastraße in Wittingen angepfiffen.