Immer noch keine Punkte

Auch zehn Tore von Niklas Fleischmann (am Ball) verhalfen dem MTV Seesen nicht zum ersten Sieg. (Foto: Kiehne)

Handball: MTV-Herren verlieren 28:31 gegen Duderstadt und einen weiteren Spieler

Mit angeschlagener Truppe empfing der MTV Seesen die Gäste des TVJ Duderstadt. Trotz der Rückschläge der letzten Spiele wollten die Seesener unbedingt die ersten Punkte einfahren, die vor allem gegen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte enorm wichtig sind. Das sollte aber nicht gelingen, die Seesener unterlagen am Ende mit 28:31.
Mit einer neuen Formation traten die Gastgeber auf die Spielfläche, für den erneut verletzten Florin Luca trat Niklas Fleischmann auf die Rückraum-rechte Position und Patrick Belke auf die Mitte. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, die zu einem Sechs-Tore-Rückstand (6:12) führten, begannen die Seesener mit ihrer verbissenen Aufholjagd und kämpften sich zu dem Halbzeitstand von 12:14 heran.
Angefeuert von dem Publikum, das den Punktestand der ersten Herren ignorierend immer wieder ihren Weg in die Halle findet, erspielte sich durch gute Kombination zwischen Fleischmann und Haasler sogar den Ausgleich zum 18:18. Doch, wie so oft in der bisherigen Saison, gab es gleich wieder einen Rückschlag. Stefan Haasler brach sich Mitte der zweiten Hälfte den kleinen Finger und wird die nächsten Monate ausfallen. Schmerzhaft, immerhin ist er schon der vierte verletzte Stammspieler. Nichtsdestotrotz ließ sich die „Erste“ nicht unterkriegen und versuchte den offenen Schlagabtausch für sich zu entscheiden. Die Abwehr konnte sich an diesem Spieltag nicht an die Anspiele auf den Kreis einstellen, die immer wieder für Siebenmeter zugunsten der Gäste sorgten. So unterlagen die Seesener zum Schluss mit 28:31, wobei ein Sieg nicht unverdient gewesen wäre.
Nun wird es für die kommenden Partien sehr bitter für Trainer Bernd Philipps, der auf gerade mal fünf Stammspieler setzen kann. Bemerkenswert ist aber die Einstellung der Mannschaft, die zu keinem Zeitpunkt des Spiels den Kampfeswillen verlor. Im nächsten Spiel am Samstag, 2. November, um 18:30 Uhr, geht es zum MTV Groß Lafferde, der mit drei Siegen und drei Niederlagen den siebten Tabellenplatz belegt.

MTV Seesen: Jan Hendrik Alpert und Andreas Töpperwien im Tor, Niklas Fleischmann (10), Karsten Krüger (3), Max Anders (5), Stefan Haasler (1), Tobias Cichon (3), Matthias Maibaum, Dennis König, Denis Balybin, Christoph Seidig, Patrick Belke (6) und Marcel