Kleinste Stadtteilkicker sind stolzer Staffelmeister

G-Jugend verliert kein Spiel in der vergangenen Saison im Kreis Goslar

Herrhausen (bo). Die G-Jugend (drei bis sechs Jahre) der JSG Seesen-Süd (TSE Kirchberg, TSV Münchehof, TSC Ildehausen, TSV Herrhausen) reiste am vergangenen Wochenende zum letzten Punktspielturnier nach Dörnten.
Die Kinder, die eine hervorragende Turnierrunde spielten, konnten bei diesem Aufeinandertreffen Staffelmeister der Staffel II des Kreises Goslar werden, sofern sie eine gute Leistung ablieferten. Das erste Spiel wurde mit 1:0 gewonnen. Gegner war der SV Rammelsberg. Im zweiten Spiel taten sich die Kids etwas schwerer und schafften „nur“ ein Remis (1:1) gegen die Vertretung des VfL Oker. Im dritten Match des Tages ging es gegen den FC Rhüden. Auch hier gewannen die Kinder der JSG mit 1:0. Schließlich folgte das letzte Spiel des Tages gegen den direkten Konkurrenten um die Staffelmeisterschaft, den TSV Immenrode.
Schnell geriet die Mannschaft mit 0:1 in Rückstand. Doch die Seesener steckten nicht auf und drängten auf das gegnerische Tor. Schließlich erzielte Gregor Dröge den Ausgleichstreffer. Ab diesem Zeitpunkt witterten die JSG-Kids ihre große Chance auf die Meisterschaft und schossen den TSV mit einem Endstand von 4:1 vom ersten Tabellenrang.
Anschließend war der Jubel grenzenlos. Und das zu Recht. Schließlich hatte das von Katha Schmidt und Frank Decker durch die Saison geführte Team in 14 Spielen keine einzige Niederlage hinnehmen müssen. Es standen am Ende elf Siege und drei Remis auf der Abschlusstabelle. Und das beinhalten einem Torverhältnis von 36:3 Toren.

Folgende Kinder waren in der abgelaufenen Saison für die JSG im Einsatz:
Lukas Uhde, Navin Dech, Luis Lindemann, Elias Meyer, Mara Weinhausen, Gregor Dröge, Mathis Hölscher, Kendrick Hein, Jeremy Klughardt, Marcel Holz, Moritz Borchert, Maris Dittrich, Louis Behrens und Niklas Meier.