Kleinwächter schießt Neuwallmoden zum Sieg

Der SV E/B enttäuschte gegen den TSV Immenrode. (Foto: Jung)
 
Die 2:1-Führung für den SV Neuwallmoden: Kleinwächter trifft. (Foto: Jung)

FC Ambergau/Volkersheim knickt in Alfeld ein / Immenrode schießt SV E/B ab / Hahausen knöpft SG I/K Punkt ab

Bezirksliga Hannover 3: Der Ausflug des FC Ambergau/Volkersheim zum SV Alfeld tat der Elf von Silvio Uteg nicht gerade gut: Mit 1:4 zogen die Bockenemer Stadtteilkicker wieder von dannen. Zur Halbzeit stand es bereits 2:0 für die Alfelder, und da waren die Messen gesungen. Nach dem Seitenwechsel trafen die Gastgeber wiederum zweimal ins Schwarze. Immerhin kamen die FC A/V-Kicker noch zum Ehrentreffer, den Kevin Köhler erzielte.
+++
Kreisliga Goslar: Der SV Neuwallmoden setzte sich gegen den FC Othfresen knapp, aber nicht unverdient mit 3:2 (1:1) Toren durch. Kleinwächter schoss seine Farben in der 34. Minute in Front, aber nur eine Minute später fiel der Ausgleich. Nach dem Pausentee war es wiederum Kleinwächter, der in der 52. Minute den SVN erneut in Führung brachte. Fünf Minuten vor dem Abschluss langte Kleinwächter sogar ein drittes Mal hin. Fast im Gegenzug erzielte der FC den Anschlusstreffer; der kam aber zu spät. Sauer war der SVN auf den Unparteiischen, der ein Foul an Holzhausen nicht mit einem Strafstoß ahndete. – Sang- und klanglos mit 1:5 Toren unterlag der SV Engelade/Bilderlahe auf eigenem Terrain dem TSV Immenrode. Zum Teil krasse Abwehrfehler führten zu dieser hohen Niederlage. Den einzigen Treffer der „Maibäume“ markierte Scholz: Er verwandelte in der 70. Minute einen Foulelfmeter.
+++
1. Kreisklasse Goslar: Der VfL Hahausen und die SG Ildehausen/Kirchberg trennten sich schiedlich-friedlich 1:1. In der 28. Minute war es Markus Leon-Fernandez, der einen an ihm verwirkten Straßstoß selbst verwandelte, und in der 77. Minute netzte Andre Krzyminski einen „Elfer“ ein. Die SG hatte zwar Feldvorteile, aber die Gastgeber waren bei Kontern stets gefährlich. – Der TSV Münchehof startete gegen den WSV Wiedelah wie die Feuerwehr: Bereits in der 7. Minute schlug es im Gäste­gehäuse ein – Andy Geibel war der „Absender“. Nach dem Ausgleich des WSV (10.) lief bei den Pandelbachern nicht mehr viel zusammen. Bis zur 87. Minute musste die Fangemeinde zittern, dann erlöste Tim Ketteler das Team mit dem 2:1-Siegestreffer. Fazit: Schlecht gespielt, aber drei Punkte verbucht.
+++
1. Kreisklasse Hildesheim: Der SV Bockenem 07 gewann beim TSV Marienhagen mit 2:1 (2:0) Toren. Konrad Maselka und Ala Khalil trugen sich in die Torschützenliste ein. Ein verdienter Sieg, der noch höher hätte ausfallen müssen.
+++
Fußball: Am Sonnabend, 2. April, wollen sich die Ü-40-Teams vom TSV Herrhausen und dem TSV Münchehof zu einem Freundschaftspiel in Herrhausen treffen. Diese Partie soll um 15 Uhr auf dem Herrhäuser Sportplatz angepfiffen werden. Dem Spiel soll dann im Anschluss ein geselliges Beisammensein folgen. Die Herrhäuser Kicker treffen sich um 14 Uhr am Sportheim des TSV Herrhausen.
+++
Basketball: Ein spielfreies Wochenende liegt hinter dem Team der BG Göttingen. Dadurch konnten sich die Veilchen in Ruhe auf das alles entscheidende Eurocup-Rückspiel gegen Treviso vorbereiten. Nach dem 66:66 im ersten Viertelfinale fällt nun am kommenden Mittwoch (30. März) die Entscheidung. Das Spiel der „Eurofighter“ aus Göttingen wird live auf Eurosport 2 (ab 20.30 Uhr) gezeigt. G. J.