Knappe Niederlage für den TSV Rhüden

Rhüden (bo). Die 1. TT-Herrenmannschaft des TSV Rhüden musste in der Kreisliga gegen die vierte Vertretung des TSE Kirchberg antreten. In der Aufstellung Andreas Kaufhold, Frank Harenberg, Thomas Leupold, Michael Fritz, Achim Pagel und Manfred Spresny (Detlef Gertz stand an diesem Abend nicht zur Verfügung) unterlag man nur hauchdünn mit 6:9 Punkten.
Die TSVer hätten nie gedacht, gegen den Gast überhaupt mithalten zu können, doch Kaufhold und Harenberg konnten im oberen Paarkreuz gegen Reimann und B. Hübner beide Spiele für sich entscheiden. Im unteren Paarkreuz gelang es Fritz gegen F. Hübner und im Doppel Leupold/Pagel jeweils erfolgreich zu sein. So stand es vor den letzten Spielen 6:6, und man schnupperte bereits an einer Überraschung. Doch es sollte kein Punkt mehr folgen. So gab es eine unglückliche 6:9-Niederlage. Aber Hochachtung vor der Leistung der TSVer!
Die 4. Herren stand in der Aufstellung Felix Rohrbach, Matthias Heise, Bettina Sander und zum ersten Mal mit Simone Haas gegen den MTV Othfresen auf verlorenem Posten und musste sich dem Gegner klar und deutlich beugen.