Kreisliga: E-Junioren der JSG Seesen/Bornhausen siegen 7:1 in Clausthal-Zellerfeld

Jegliches Aufbauspiel der Clausthaler (blaue Trikots) wurde schon früh unterbunden, wie hier durch Kapitän Tristan Mediavilla.

Dominante E-Junioren der JSG Seesen/Bornhausen gewinnen mit 7:1 beim TuS Clausthal-Zellerfeld. Nach zwei gewonnenen Pokalspielen läuft es nun auch in der Meisterschaft ganz im Sinne des Trainergespanns David Mediavilla und Christian Buchberger.

Nach dem Fehlstart in der Meisterschaft mit drei Niederlagen in Folge, lief es im Pokal deutlich besser. Nach zwei Siegen stehen die Seesener in der dritten Pokalrunde. Den Schwung aus dem gewonnenen Pokalspiel am letzten Mittwoch in Goslar wollte man in der Meisterschaft mitnehmen und den Knoten beim Auswärtsspiel in Clausthal-Zellerfeld platzen lassen. Wäre es in den ersten Pflichtspielen nach vergebenen Torechancen gegangen würden die Seesener ganz oben in der Tabelle stehen. Die Torausbeute sollte in Clausthal besser werden.

Am Spiel der Seesener hatten das Trainergespann auch in den vergangenen Spielen nicht viel auszusetzen. Der Ball wurde nicht "Kopflos" nach vorne gespielt, sondern fast wie aus dem Lehrbuch vom Torwart über die Außenverteidiger nach vorne getrieben. Auch das taktische Wechseln der Seiten lief gut. Darüber hinaus stand die Abwehr sicher und Mittelfeld und Sturm blieb in Bewegung. Diese Spielweise wurde bereits nach sechs Minuten mit dem 1:0 aus Seesener Sicht belohnt. Und im Gegensatz zu den letzten Spiel konnten die Seesener auch schnell auf 2:0 erhöhen. Noch vor der Pause fiel sogar das wichtige 3:0 für die Seesener. Mit einem guten "drei Tore Polster" ging es in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte knüpfte weitestgehend an die 1. Halbzeit an und auch das 4:0 ließ nicht lange auf sich warten. Etwas zu lasch ließen es die Seesener jedoch in den Zweikämpfen angehen und auch diese Spielentwicklung wurde sofort mit dem Anschlusstreffer der Clausthaler bestraft. Vom Gegentreffer wachgerüttelt legten die Seesener aber wieder eine Schippe zu und schossen noch drei weitere Tore zum verdienten 7:1 Endstand. Schon am kommenden Wochenende müssen die Seesener zum Tabellenführer JSG Hees reisen.

Für die JSG Seesen/Bornhausen spielten: Jona Peckhaus, Simon Cieslick, Louis Probst, Tristan Mediavilla, Till Buchberger (1), Jonas Steinmann, Marino Röttger (1), Laurin Sperling (2), Lucas Ockert (1), Matteo Hoppe (1) und Justin Limburg.