Kreisliga: F1-Unioner siegen gegen überforderte Vienenburger mit 13:1

Den Vienenburgern fehlte ein Mittel das schnelle Spiel der Unioner über Außen zu verhindern.

Bereits zum Saisonauftakt im August letzten Jahres bezwangen die F1-Junioren vom SV Union Seesen die JSG Harly deutlich mit 9:0. Das Rückspiel am Dienstag in Seesen fiel mit 13:1 noch höher aus. Die jungen Unioner bleiben mit dem Kantersieg auf Meisterschaftskurs.

Am Dienstag empfingen die Helfensteller-Schützlinge, die JSG Harly aus Vienenburg, zum Punktspiel. Schon beim Hinspiel in Vienenburg waren die jungen Spieler der JSG Harly mit den Unionern deutlich überfordert. So auch beim Rückspiel in Seesen, wo schon vom ersten Angriff an, die Unioner die Partie dominierten. Bis auf den kleinen Schönheitsfehler, den Gegentreffer aus einem Freistoß heraus, spielten die Seesener eine gute Partie und gewannen verdient mit 13:1 Toren. Die aktuelle Bilanz der F1-Junioren kann sich sehen lassen: Von 11 Spielen wurden 11 gewonnen und 33 Punkte gesammelt. Das Torverhältnis von 105:4 ist selbstredend. Fünf Meisterschaftsspiele stehen noch auf dem Plan

Für Union spielten: Tristan Mediavilla, Jona Peckhaus, Navin Dech, Moritz Balleininger, Marino Röttger, Louis Probst, Emilian Birkner, Matteo Hoppe, Till Buchberger und Laurin Sperling.

Das nächste Spiel der Unioner findet am Dienstag, den 22. April um 17.30 Uhr in Seesen statt. Im Kreispokal treffen die Unioner in der dritten Runde auf den Meisterschaftsverfolger – die JSG Hees. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams gewannen die Unioner knapp mit 2:1.