Krombacher-Pokalfinale am 3. Mai in Emden

Kickers Emden trifft auf Eintracht Braunschweig

Braunschweig (uk). Das Ostfrieslandstadion in Emden ist am Dienstag, 3. Mai, Schauplatz des niedersächsischen Finales um den Krombacher Pokal. Oberligist Kickers Emden empfängt dabei um 19 Uhr den Aufsteiger in die 2. Bundesliga, Eintracht Braunschweig. Live im Netz.de (www.liveimnetz.de) überträgt bereits ab 18.45 Uhr live im Internet.
Unabhängig vom Ausgang der Partie haben sich beide Mannschaften bereits jetzt für die Teilnahme am DFB-Pokalwettbewerb 2011/2012 qualifiziert.
Sowohl Kickers Emden als auch Eintracht Braunschweig konnten sich bereits in die Siegerliste des seit 1956 ausgespielten NFV-Wettbewerbs eintragen. Die Kickers triumphierten 1996, 2000 und 2009, während Eintracht 2004 erfolgreich war.
Bereits zum 56. Mal wird der Pokalwettbewerb des NFV in dieser Saison ausgetragen und dabei wie erstmals im Vorjahr vom Premium-Partner des NFV, der Krombacher-Brauerei, unterstützt.
Schiedsrichter des Finales um den Krombacher-Pokal ist Marcus Henze (TuS Woltersdorf), ihm assistieren Sebastian Meyer (SC Vierhöfen) und Steffen Raida (TSV Winsen/Luhe). Die Siegehrung wird vorgenommen durch NFV-Vizepräsident Ferdinand Dunker (Dinklage); ebenfalls vor Ort sein wird Pokalspielleiter Frank Schmidt (Osnabrück).
Auf dem Weg ins Finale trafen die Kickers und Eintracht auf folgende Gegner: 
Kickers Emden: 1. Runde: 2:1 bei BV Cloppenburg; Achtelfinale: 4:3 n.E. – SV Wilhelmshaven; Viertellfinale: 2:1 bei TuS Heeslingen; Halbfinale: 1:0 – VfB Oldenburg
Eintracht Braunschweig: 1. Runde: Freilos; Achtelfinale: 4:1 bei Arminia Hannover; Viertelfinale: 3:0 bei TSV Havelse; Halbfinale: 4:0 bei TSV Ottersberg.