Ludwig Zimmer Siebtbester in Deutschland

Ludwig Zimmer wiederholte sein Ergebnis von der Landesmeisterschaft und wurde bei den Deutschen Meisterschaften damit Siebter.

Bogenschütze des SV Union Seesen mit starker Leistung bei der Deutschen Meisterschaft

Gerade mal 27 Schreiben hatte man in der Maingauhalle zu Kleinostheim aufgestellt, um an insgesamt drei Tagen die Deutsche Meisterschaft FITA Halle auszutragen. Das sind nicht viele und trotzdem war die Halle damit bereits überbelegt, was sich auch schnell auf die Umluft und Temperatur in derselben auswirkte.
Wenige Startplätze schaukeln auch die Qualifikationsringzahlen in den einzelnen Klassen nach oben. Trotzdem waren fünf Schützen aus Niedersachsen unter den 32 Teilnehmern der Altersklasse Recurve vertreten und damit war die Quote für den NSSV übererfüllt. Unter ihnen war auch Vizelandesmeister Ludwig Zimmer vom SV Union Seesen 03. Sein Wettkampf war wie immer von einer beherzten Mischung aus Ehrgeiz und Konzentration geprägt, was ihm einen guten siebten Platz einbrachte. Er schoss 556 Ring und bestätigte damit exakt sein Ergebnis von der Landesmeisterschaft. Das auch unter dem weitaus höheren Druck, der im ranghöchsten deutschen Qualifikationsturnier vorherrscht.
Zimmer äußerte sich gegenüber dem Beobachter: „Hätte ich die 50-iger und 53-iger Passe weggelassen, hätte es vielleicht sogar fürs Treppchen gereicht, aber es ist schon OK so wie es ist. Bei der starken Konkurrenz und auf so engem Raum kann man ja froh sein, wenn die Nerven überhaupt mitspielen.“
Offensichtlich nicht so gute Nerven hatte Niedersachsenmeister Eckhard Frerichs vom SV Dauelsen, der sich mit 548 Ring recht deutlich unter seinem Niveau auf den 17. Platz schoss. Als Bester der NSSV-Qualifikanten belegte Axel Raschdorf (ebenfalls SV Daulsen) mit 562 Wertungstreffern - und damit acht Ring mehr als bei der Qualifikation - den Bronzeplatz, hinter Andreas Bauder (565 Ring) vom FSV Inningen und dem Deutschen Meister Rick Koss (574 Ring) vom BSG Osterholz-Scharmbeck, der auch mit seiner Mannschaft (1677 Ring) Gold gewann.