MTV-C-Jugend gewinnt Spitzenspiel mit 23:18

Junioren bezwingen HSGLangelsheim/Astfeld

Seesen (FE). Am vergangenen Sonntag nahm es die männliche Handball-C-Jugend des MTVSeesen mit der nur einem Rang unter dem MTV platzierten HSG Langelsheim/Astfeld auf, und konnte sich am Ende auch durchsetzen. Von Anfang an stand fest, dass dem MTV im Vergleich zu den anderen Spielen eine echte Herausforderung erwarten würde. Dennoch ging die Mannschaft um Trainer Jürgen Schilling mit einer positiven Einstellung in die bevorstehenden 50 Minuten und holte nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen die zwei Punkte mit einem 23:18-Endstand nach Hause.
Die Nervosität war den Jungs geradezu in den Gesichtern geschrieben, denn sie wussten, dass es hier um den 1. Platz ging. Den zahlreich erschienenen Zuschauern zeigten sie eine starke Abwehrarbeit.
Im Gegenzug wurden viele Bälle im Angriff nicht genutzt, woraufhin es nur mit einem 14:14-Zwischenstand in die Pause ging.
Im zweiten Spielabschnitt fand der MTV Seesen immer besser ins Spiel und schüttelte sein Nervenkostüm vollständig ab. So lief Tim Stakelbeck von der Linksaußenposition immer öfter ein und wandelte die geschickten Anspiele von Marcel Waschke in Tore um. Auch Lennard Schoof lief in der restlichen Spielzeit zur Hochform auf. Von der halbrechten Position traf er nicht nur einmal den viereckigen Kasten der Gegner.
Abgesehen von diesen soliden Einzelaktionen wiesen die Nachwuchshandballer eine tolle Mannschaftsleistung auf. Es ist davon auszugehen, dass sie mit diesem Spiel die Meis­terschaft bereits vorzeitig entschieden haben, da das Team die noch bevorstehenden drei anderen Vereine in der Hinrunde mit Leichtigkeit besiegte.

MTV Seesen: Tobias Newald, Max Dörsing, Lennard Schoof, Tim Staklebeck, Christoph Horst, Marcel Waschke, Timon Wigratz, Björn Wollenweber, Niklas Weihberg und Frank Riemer.