MTV-Damenmannschaften haben Heimrecht

Handball: Nach den Ferien geht es nun in die zweite Phase der Saison

Die Handballer des MTV Seesen kehren nach den Ferien zurück in die Punktspielrunde. Beide Damenmannschaften treffen am Sonntag, 11. November, in der eigenen Halle auf ihre Gegnerinnen.
Den Anfang macht um 13 Uhr die MTV Reserve in der Regionsklasse. Dem Team von Sandra Waligorski sieht einem Spiel auf Augenhöhe entgegen, da sie als Tabellenfünfte die einen Rang unter ihnen platzierte Spielgemeinschaft Dungelbeck-Ilsede empfangen. Mit einem Punktestand von 6:4 ist Seesen ihren Kontrahenten, die 5:5-Punkte vorweisen können, in der Tabelle nur knapp voraus. Mit einem Sieg würde der neuformatierten Seesener Mannschaft der Anschluss an die führenden Positionen gelingen.
Direkt danach haben die ersten Damen ihren sechsten Auftritt in der Regionsoberliga. Die junge Mannschaft steht aktuell an dritter Stelle und wird um 15 Uhr den Tabellenachten MTV Weferlingen begrüßen. Bislang spielte der junge und kleine Kader von Trainer Bernd Fabrytzek eine gute Saison. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen stehen sie nicht ohne Grund auf einer der oberen Positionen. Allerdings muss die Mannschaft nach einer sehr langen spiel- und sogar trainingsfreien Zeit den Rhythmus aus den letzten Spielen wiederfinden um an die guten Leistungen anknüpfen zu können. Zwei Punkte würden den aktuellen dritten Rang der Seesenerinnen stabilisieren oder sogar ausbauen.
Bei den Jugendmannschaften wird lediglich die weibliche A-Jugend das Heimrecht auf der eigenen Seite haben.
Die jungen Handballerinnen haben bislang eine eher durchwachsende Saison gespielt. Mit 3:7-Punkten stehen sie auf dem achten Tabellenrang in der Regionsoberliga. Am Sonnabend treffen sie um 16 Uhr auf den altbekannten Gegner von der HSG Liebenburg/Salzgitter, die aktuell mit 6:4-Punkten den fünften Platz belegt. Die Begegnungen zwischen den beiden Teams waren immer ein Kopf-an-Kopf-Rennen, am Ende konnte sich mal das eine und mal das andere Team durchsetzen. Auf ein Spiel auf Augenhöhe wird es am Wochenende bei vollbesetztem Seesener Kader höchstwahrscheinlich ebenfalls hinauslaufen.
Die neugemeldete weibliche C-Jugend geht am Sonnabend in das vierte Punktspiel. Sie stehen auf dem sechsten Rang und werden auswärts zum Tabellensiebten, dem TSV Salzgitter, reisen.
Auch die männliche D-Jugend ist auswärts unterwegs. Sie spielt ebenfalls Sonnabend gegen den SV GA Gebhardshagen und will den ersten Saisonsieg einfahren.
Die B-Jugend wird zur HSG Schladen-Hornburg fahren. Mit einem Sieg stehen sie auf dem sechsten Platz der Regionsliga und werden es mit dem Tabellensiebten zu tun haben. Auch Schladen hat sich bereits zwei Punkte gesichert. Aufgrund der leistungsmäßig ausgeglichenen Staffel würden zwei Punkte das Seesener Team um einige Plätze nach vorne katapultieren.