MTV-Handballer beziehen in Schöningen Prügel

Kühne-Team verlert 19:31 und bleibt weiter ohne Punkt

Am Sonntag wurde in der Sporthalle der HSG in Schöningen Landesliga Handball gespielt. Die 1. Herren des MTV reiste zum ersten Auswärtsspiel ins Braunschweiger Land.
Die Hausherren aus Schöningen gingen schnell mit 5:0 in Führung. Die Seesener Defensive war häufig überfordert und es fehlte der nötige Biss. Im Angriff waren es technische Fehler und viele verworfene Bälle.
Dafür kann sicherlich die fehlende Kraft der ersten Herren verantwortlich gemacht werden, denn viele Akteure sind verletzt oder angeschlagen zur HSG gereist, weil sich die Staffelleitung und auch der gegnerische Verein uneinsichtig zeigten. Aufgrund der personellen Lage war Trainer Kühne gezwungen die Akteure auf ungewohnten Positionen aufzustellen. So trennte man sich zur Halbzeit mit 15:7.
Zwar konnten die Kühne-Schützlinge im zweiten Spielabschnitt mehr Tore werfen und phasenweise auch mehr Sicherheit gewinnen, aber die Kraft reichte auf Seiten der Seesener einfach nicht aus. Der Fokus liegt nun auf dem nächsten Heimspiel gegen den Männer Turn Verein aus Groß Lafferde. Am 17. September findet im Rahmen dieses Spiels die Saisoneröffnung statt.

MTVSeesen: Adrian Senkbeil im Tor, Fleischmann (2), Thomas, Kühne S. (2), Krüger (2), Fiebig (2), Belke (3), Wenig (1), Haasler, Stöpler (4) und Ketels (3).

Die 2. Herren des MTV spielte am vergangenen Sonnabend in Seesen gegen die zweite Auswahl der HSG aus Schladen-Hornburg. Hier konnte man keine Akzente setzen und somit hat sich Schladen-Hornburg verdientermaßen mit 17:33 durchgesetzt.